Die Argumentationen der Cannabis Befürworter

Antworten
AmnesiaParadise
Beiträge: 9
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 15:45

Die Argumentationen der Cannabis Befürworter

Beitrag von AmnesiaParadise » Fr 23. Aug 2019, 16:04

Hallo liebe Konsumenten,
Ich rauche seit 15 Jahren Cannabis. Ich schaue jede Sendung zum Thema Legalisierung. Da wo dann oft mit schlechten Argumenten für eine Legalisierung argumentiert wird. Es gibt schlechte, bzw. größtenteils erfunden Gründe dagegen, von Polizeisprechern oder JungenUnion Mitgliedern, denen auch in solchen Sendungen, mal ins Gesicht gesagt werden muss, das sie keine Ahnung haben...

Wenn da immer diskutiert wird, werden Kinder und Jugendlich ins Boot geworfen. Da muss man auch mal die Reissleine ziehen und sagen, STOP, es geht hier um erwachsene die lieber kiffen statt trinken. Um nichts anderes. Wer sind Sie (der Polizistensprecher), das Sie meinen mir vorzuschreiben, WAS, ich zu konsumieren habe.

Cannabis ist ein gutes Mittel zum entspannen. Vom Alkohol wird mir schlecht und es dreht sich. Cannabis ist einfach besser in der Wirkung.

Auch wird dann immer mit Heroin und Kokain gegen argumentiert. Also da muss auch der DHV Sprecher mal laut werden und ganz klar fragen: Wollen Sie hier etwa ein Mittel, das körperlich abhängig macht, das absolut tödlich ist, wofür sich Leute Prostituieren, mit einen Mittel vergleichen, das absolut untödlich ist, das ein Zehntel davon kostet, miteinander in ein Boot werfen ?

Dieses Kosten Argument zieht gar nicht. Man muss es eher so darstellen.

Da laufen auf der strasse Zivis rum, die anstatt das organisierte Verbrechen zu bekämpfen, Kleine Kiffer festnimmt und auf die Wache bringt wegen Mengen wie 0,2 Gramm Gras. Das die Polizei, kranken die Medizin weg nimmt. Das sind die Argumente die empören.

Man muss die Stellen. Man muss denen Fangfragen stellen.

Wieviel tote gab es 2018 aufgrund von Alkohol ?

Wieviel Tote gab es 2018 aufgrund von Cannabis?

Wie rechtfertigen Sie das?

Ich war vier Jahre im Knast. Wegen Drogen, klar wird einen die Bewährung sofort widerrufen wegen einmal positiv in drei Jahren Bewährung. Job weg, Wohnung weg, Vater von den Kindern weg. Aber ich lasse mir von diesen Staat das Kiffen nicht verbieten Und wenn ich der neue ghandi wäre. Führerschein warte ich seit 12 Jahren ob ich den endlich machen darf....

Das einstigsdrogen Argument. Ich wäre nie an xtc Speed oder sonstigen Zeug gelandet wenn ich nicht das Gras illegal besorgen müsste. So muss man argumentieren. Wir müssen Gas geben. Das Gras muss legal werden.

Antworten

Zurück zu „Aktuelles“