Konsum in Probephase

Antworten
IceFake
Beiträge: 5
Registriert: So 26. Jul 2020, 22:38

Konsum in Probephase

Beitrag von IceFake »

Hallo Leute,
Ich wurde heute um 21:30 von 2 Polizisten durchsucht sitzend an einer Parkbank vorm rewe (Bayern), die mich mit einem "Crusher mit Anhaftungen und einer druckverschlusstüte mit Anhaftungen"(Sicherstellungsprotokoll) erwischt haben, sie haben das Zeug behalten und meine Personalien aufgenommen. Ich befinde mich derzeit in der Probephase vom Führerschein, und fange meine Ausbildung im September an, jetzt wollte ich fragen was auf mich zukommen kann. Es waren ja nur Rückstände von Gras, die Polizisten meinten was von einer ärztlichen Untersuchung. Kann mir jemand sagen mit was ich rechnen muss ?
Führerscheinentzug oder kann es auch passieren das ich meine Ausbildung verliere?
Eigentlich bin ich ja nur gelaufen, haben im letzten Monat vielleicht 15 g geraucht, und davor hatte ich 7 Monate Pause.
Laut dem Artikel dürfte mir eigentlich nichts passieren oder?
https://www.strafverteidiger-schueller. ... speed-o-ä/
HabAuchNeMeinung
Beiträge: 438
Registriert: So 1. Jun 2014, 02:17

Re: Konsum in Probephase

Beitrag von HabAuchNeMeinung »

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum.

Es wird gegen Dich ab jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das BTMG bei der Polizei geführt. Dies wird der Fahrerlaubnisbehörde gemeldet werden.
Da sie aber nur "Anhaftungen" gefunden haben wird das Ermittlungsverfahren aller Voraussicht nach eingestellt werden. Du bist aber ab jetzt als potentieller BTM Konsument bei der Polizei bekannt und das bleibt, insofern nichts neues dazukommt, für die nächsten 10 Jahre so, falls Du 18 oder älter bist.
D.h. für Dich dass Du in der Zeit potentiell bei jeder Polizeikontrolle auf Drogen durchsucht werden wirst, bis zur "Analschau" wenn die Lust haben Dich ein wenig zu "quälen". Bei jeder Verkehrskontrolle wird Dir zu 100% ein Drogenvortest angeboten werden, wenn Du den ablehnst geht es zur Blutentnahme.
Von der Fahrerlaubnisbehörde wirst Du zu 95% nichts hören, da weder eine Menge an BTM bei Dir gefunden wurde auf regelmäßigen Konsum schliessen lässt noch ein Bezug zum Straßenverkehr gegeben ist. Allerdings ist dein "Einmal-Joker" hiermit Geschichte. Wenn es ganz blöd läuft wird die FEB versuchen ein ärztliches Gutachten anzuordnen, was aus meiner Sicht aber rechtswidrig wäre. Dann bleibt Dir entweder mit Hilfe eines (Fach)Anwaltes für Verwaltungsrecht dagegen vorzugehen oder aber es trotz der vermutlichen Rechtswidrigkeit zu absolvieren.
Letztlich bleibt Dir m.M.n. nichts anderes übrig, als den Konsum ab sofort komplett einzustellen und nur noch sehr sehr selten (max 1x im Monat) geringe Mengen zu konsumieren und danach längere Zeit aufs Autofahren zu verzichten (Daumenwert 72h). Ansonsten wird deine Fahrerlaubnis m.M.n. bald Geschichte sein, da die Grenzwerte im Moment sehr gering sind und Du wie gesagt ab jetzt bei der Polizei "gelabelt" bist, auch wenn Dir aktuell "nichts passieren" wird.

Und auch an Dich meine Aufforderung. Wenn Du daran was ändern willst gehe Wählen und die CSU und AFD sind dabei keine Option....

HabAuchNeMeinung
Zuletzt geändert von HabAuchNeMeinung am Mo 27. Jul 2020, 00:54, insgesamt 1-mal geändert.
IceFake
Beiträge: 5
Registriert: So 26. Jul 2020, 22:38

Re: Konsum in Probephase

Beitrag von IceFake »

Okay ich danke dir, bin die ganze zeit schon gestresst, aber jetzt kann ich mich wenigstens bisschen beruhigen, weißt du wie es mit dem abnehmen ist? Will demnächst einiges abnehmen, und das gelangt ja dann von den fettzellen ins Blut?
Kann das schwere Folgen haben?
HabAuchNeMeinung
Beiträge: 438
Registriert: So 1. Jun 2014, 02:17

Re: Konsum in Probephase

Beitrag von HabAuchNeMeinung »

THC ist bei Abbau ziemlich unberechnbar.
Besorg Dir am besten Urintest streifen mit 25ng Cut Off. Sind die negativ kannst Du beruhigt fahren.
IceFake
Beiträge: 5
Registriert: So 26. Jul 2020, 22:38

Re: Konsum in Probephase

Beitrag von IceFake »

Okay ich danke die für die schnellen Antworten.
Hat mich gefreut
HabAuchNeMeinung
Beiträge: 438
Registriert: So 1. Jun 2014, 02:17

Re: Konsum in Probephase

Beitrag von HabAuchNeMeinung »

Kein Problem,

halt uns auf dem laufenden wie es weiter / ausgeht...
IceFake
Beiträge: 5
Registriert: So 26. Jul 2020, 22:38

Re: Konsum in Probephase

Beitrag von IceFake »

Mach ich sobald ich was weiß
IceFake
Beiträge: 5
Registriert: So 26. Jul 2020, 22:38

Re: Konsum in Probephase

Beitrag von IceFake »

Hey wollte mich nochmal melden, bisher kam noch nichts, frage wegen dem Konsum, ist es nicht okay wenn ich rauche und dann 3 und 4 Tage nicht auto fahre?, dann kann doch eigentlich nichts passieren oder ?
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3344
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Konsum in Probephase

Beitrag von Martin Mainz »

Dann lies mal hier die Geschichten: viewtopic.php?f=12&t=7436
Antworten

Zurück zu „Repressionsfälle & Rechtsfragen“