Wie seid ihr erwischt worden?

Antworten
Bendit
Beiträge: 28
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 22:48

Wie seid ihr erwischt worden?

Beitrag von Bendit »

Das ist sicher eine klassische Frage und ich verstehe, wenn hier niemand wirklich ins Detail gehen möchte. Aber in einigen der anderen Threads habe ich sehr oft gelesen:
" Damals nach meiner Hausdurchsuchung"..."als ich vor Gericht war"..."während ich kontrolliert wurde" etc etc
Es scheint mir so, dass wirklich schon ein Großteil von euch diese Erfahrungen machen musste. Wie es zu Verkehrkontrollen kommt kann ich nachvollziehen.
Aber HD?! Personenkontrollen ?! :shock:

Ich hätte mein Leben lang mit 8kg irgendwas im Rucksack rumrennen können. Angehalten wurde ich nie. Ich hatte immer gedacht, dass wirklich nur ein kleinerer Teil in Konflikt mit dem Gesetz kommen würde, aber hier scheint es ja schon fast zum guten Ton zu hören.

Wie kam es denn zu diesen Situationen bei euch?
(Verpfiffen worden, unvorsichtig gewesen, etc

Interessiert mich wirklich
Benutzeravatar
Fabius
Beiträge: 147
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 00:21
Wohnort: Raum Düsseldorf

Re: Wie seid ihr erwischt worden?

Beitrag von Fabius »

Wie kommt es zu einer HD ? Kopier das mal in Google :D Merk dir eins du wirst immer erwischt der andere Früher der andere Später
„Je tiefer man in die lebendige Natur hineinsieht, desto wunderbarer erkennt man sie. Ich glaube, man fühlt sich dann auch geborgen.“
Zitat: Albert Hofmann
Bendit
Beiträge: 28
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 22:48

Re: Wie seid ihr erwischt worden?

Beitrag von Bendit »

Weder noch. Ich wunderte mich nur, dass das hier so selbstverständlich zu sein scheint. Und laut Google wird fast jeder bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle oder beim Schmuggeln an der Grenze erwischt.

Mich hätte es einfach interessiert. Zumal es sicher auch für andere interessant gewesen wäre. So nach dem Motto: Wie schnell kann so etwas gehen.

anyways...
Vorarim
Beiträge: 416
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:09

Re: Wie seid ihr erwischt worden?

Beitrag von Vorarim »

Sagen wir: Wenn dir Fortuna nicht hold ist und wenige unglückliche Umstände zusammenkommen, dann hast du schnell die Blauen Freunde im Haus.. :roll:

Um es mal äußert wage zu halten.
Wenn du an tiefer gehenden Beschreibungen interessiert bist kann ich dir die HB empfehlen.. Da herrscht zwar ein raues Klima, aber die Recht&Zucht-Abteilung ist diesbezüglich nicht uninteressant.. Darüber hinaus werden sich die Foranten hier selbst äußern.. oder auch nicht. ;)
Hanfige Gruesse

Vorarim

Bot-Schrecken und Forenputze ;)

P.S. Habe ich einen Fehler gemacht? Dann schreibt mir einfache eine PN :)
Florian Rister
Beiträge: 2985
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Wie seid ihr erwischt worden?

Beitrag von Florian Rister »

Naja die meisten Kiffer werden ja auch nie erwischt, das ist ja mehr Zufall als alles andere.
Hier im Aktivisten Forum ist die Quote natürlich etwas höher, weil Leute die schonmal erwischt wurden doch schneller auf die Idee kommen, dass die Gesamtsituation einfach besch***en ist...

Ich hab grad neulich mit jemandem geredet, der hatte ne Hausdurchsuchung weil er sich morgens früh lautstark mit seiner Freundin gestritten hat, und die Nachbarn der Polizei was von Gewalt erzählt haben...

Andere mir bekannte Möglichkeiten: Fahne im Fenster mit unidentifizierbaren Pflanzen die dahinter stehen (könnte ja Hanf sein).

Polizisten klingeln wegen was harmlosem, und es stinkt nach Gras

Man hat am Telefon o.ä. Geschäfte besprochen

Andere Leute quatschen über einen selber


Die Gründe für ne Hausdurchsuchung können vielfältig sein. Vielleicht hat dein Chef Steuern hinterzogen, und man vermutet bei dir Akten. Oder du machst irgendwas terrorverdächtiges, z.b. eine Soziologieproffesur (Fall Andrej Holm)
Kontrollen unterwegs erlebt man eher wenn man viel in Süddeutschland unterwegs ist und/oder ein auffälliges Aussehen hat

In jedem Fall ist niemand davor sicher, egal ob man Straftaten begeht oder nicht...
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014
Ernst Berlin
Beiträge: 775
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:09
Wohnort: Berlin

Re: Wie seid ihr erwischt worden?

Beitrag von Ernst Berlin »

Da wohl nicht wirklich jemand erzählen möchte warum die Cops bei einem wahren, erzähle ich mal von meinen Fällen. Die sind zwar schon eine weile her aber geändert hat sich nur mein Wohnumfeld. Bayern ade so zu sagen.

Nun wie war es damals?! Ich war zu der Zeit Haschfachhändler und bin durch Verrat mehrfach vor Gericht gelandet. Jedes mal wurden Bekannte auf der Straße mit wenigen Gramm ein mal sogar mit nur 0,5g erwischt. Personen Kontrolle, man sieht es dem ein oder anderem ja locker an das er / Sie kifft und in Bayern reicht es etwas längere Haare zu haben um kontrolliert zu werden.

Ich vermute aus Angst haben die dann erzählt wer ihnen das Piece verkauft hatte. Gefunden wurde nur einmal was bei einer Hausdurchsuchung wo ich verpfiffen wurde und ja man hatte es mir auch angeboten Leute zu verraten § 35 BTMG. Aber da ich dem keinen Glauben schenke, man bekommt die gleiche Strafe, es wird nur behauptet es wäre weniger, habe ich gar nichts gesagt.

Einmal wurde mir ein Kilo vom Holländischen Zoll abgenommen und einmal wurde ich in München mit 10g in der Tasche erwischt als ich von der U-Bahn in die S-Bahn umsteigen wollte und Bundescops mich durchsuchten. Das war am Ostbahnhof in München und damals war dort ein Tablettenumschlag Platz und ich nur am falschen Ort zur falschen zeit.

Was lernen wir daraus?! Früher oder später bekommt man Besuch der Staatsmacht, so fern man in Bayern wohnt und Lange Haare hat. Da das alles für mich nicht mehr zu trifft, ich nichts mehr verkaufe, keine langen Haare mehr habe und nicht mehr mit ewigen Grämmern in den Straßen herum laufe, glaube ich auch keinen ungewollten Besuch mehr zu bekommen. Grower die eine gute Lüftung mit Filter haben, brauchen auch keine Angst vor den Schnmüffelnasen zu haben
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Antworten

Zurück zu „Repressionsfälle & Rechtsfragen“