Weltanschauungsgemeinschaft gründen

Tips und Ideen für Aktionen vor Ort
Antworten
usertogo
Beiträge: 37
Registriert: Di 8. Okt 2019, 12:16

Weltanschauungsgemeinschaft gründen

Beitrag von usertogo » Di 8. Okt 2019, 13:01

so wie ich verstehe gibt es die Weltanschauungsgemeinschaft des öffentlichen Rechtes als Mitgliedervereinigung, die ähnlich einer Religionsgemeinschaft Freiräume jenseits des Staatlichen Zugriffs schaffen kann!
Eine solche Weltanschauungsgemeinschaft zu Gründen macht Sinn weil so eine Gemeinschaft wenn sie wächst zeigen wird das Menschen gemeinsam verantwortungsvoll mit ihren Heilpflanzen umgehen können. Gemeinsame Bewußtseinsarbeit wird einen starken Kulturimpuls bringen, und im Gegensatz zu Parteipolitik vereint diese mehr als zu Teilen.

Es wird sich anbieten das auch weitere Schamanische Naturprodukte und deren wunderbare Effekte den Mitgliedern auf Wunsch zur Verfügung stehen können.
Natürlich ist auch klar das sich die Propagandamedien erwartungsgemäß auf solch einen Feind ihrer Sponsoren (Phramakratische Inquisition) stürzten werden, aber solange die Mitglieder zusammen halten, und ihre positiven Perspektiven publizieren sollte es möglich sein das auszugleichen.

"Es gibt etwas, das stärker ist als die rohe Gewalt.. : das ist eine Idee, deren Zeit gekommen ist und deren Stunde geschlagen hat" (Victor Hugo/Gustave Aimard)

Ich schlage vor die Macht des Informationszeitalters zu benutzen und uns der tiefen Wahrheit des über 2400 Jahre alten platonischen Höhlengleichnisses zu besinnen. Plato berichtet das sein Lehrer Sokrates den Mensch mit einer in eine Höhle angeketteten Gefangenen vergleicht. Aufgrund der Gewohnheit und der fehlenden Kenntnis der 'höheren Dimensionen' halten wir Gefangenen diese niederdimensionalen Projektionen (Massenmedien in Bild und Ton) für die Wahrheit (vergleiche #fakeNews) und verteidigen den Komfort des bekannten gegen alles was diesen in Frage stellt. Das Gleichnis beschreibt sozusagen die Natur des Faschismus. Schiller schrieb anscheinen über die Freude (oder auch Ekstase) 'deine Zauber binden wieder - was der Mode Schwert geteilt'. Im Zusammenhang gesehen ist die Mode (Englisch Fashion) diese mächtige Gewohnheit die anders denkende gerne unterdrückt...

"Freiheit ist immer die Freiheit der anders Denkenden" (Rosa Luxemburg)

Gleichschaltung ist etwas für Gefangene - unsere Schamanische Weltanschauungsgemeinschaft ist für alle die Erleuchtung zum Vorteil aller fühlenden Wesen anstreben!
Bitte um Positive Mitwirkung!
Bin Single und bin auch Freundschaften nicht generell abgeneigt... Wenn du magst was du siehst darfst du mich auch per Privatnachricht kontaktieren, und wir lernen voneinander! :mrgreen:

usertogo
Beiträge: 37
Registriert: Di 8. Okt 2019, 12:16

Re: Weltanschauungsgemeinschaft Gründen

Beitrag von usertogo » Do 10. Okt 2019, 22:06

Ich habe drei Neuigkeiten
1. gestern habe ich Berufung Eingelegt um das Thema 'unveräußerliches Menschenrecht Heilpflanzenanbau' weiter öffentlichkeitsintensiv bearbeiten zu können! Hier mehr zur weiteren Entwicklung vor Gericht: viewtopic.php?f=41&t=15412
2. heute wurde ich auf den Artikel aus der Rheinzeitung aufmerksam gemacht, und der erwähnt viele Sachen die mir wichtig sind in diesem Kulturkampf:
RZ-Oct2019-20191010_161832.jpg
RZ-Oct2019-20191010_161832.jpg (1.62 MiB) 1518 mal betrachtet
3. ohne bis jetzt ganz genau zu wissen wie man so eine Weltanschauungsgemeinschaft gründet und um möglicherweise qualifizierten Beistand dazu beauftragen zu können habe ich diese Kampagne gestartet: https://www.betterplace.me/weltanschauu ... her-friede
Bin Single und bin auch Freundschaften nicht generell abgeneigt... Wenn du magst was du siehst darfst du mich auch per Privatnachricht kontaktieren, und wir lernen voneinander! :mrgreen:

Benutzeravatar
bad guy
Beiträge: 227
Registriert: Di 21. Jul 2015, 10:27

Re: Weltanschauungsgemeinschaft Gründen

Beitrag von bad guy » Fr 11. Okt 2019, 10:20

Wenn Rastafaris in Deutschland die Heilpflanze nicht verwenden dürfen, dann sehe ich schwarz, dass es mit dieser Weltanschauungsgemeinschaft klappen wird. Aber trotzdem wünsche ich dir viel Glück.

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2462
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Weltanschauungsgemeinschaft Gründen

Beitrag von Cookie » Fr 11. Okt 2019, 11:22

Er hätte den Weg der "Verfassungswidrigkeit" nehmen sollen, da bestehen bessere Chancen ;). Eigentlich hat er das auch, aber laut Artikel nicht so genau benannt. Er sollte, wenn es noch "frisch" aka nicht rechtskräftig ist, Widerspruch einlegen.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

usertogo
Beiträge: 37
Registriert: Di 8. Okt 2019, 12:16

Re: Weltanschauungsgemeinschaft Gründen

Beitrag von usertogo » Fr 11. Okt 2019, 15:42

Cookie hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 11:22
Er hätte den Weg der "Verfassungswidrigkeit" nehmen sollen, da bestehen bessere Chancen ;). Eigentlich hat er das auch, aber laut Artikel nicht so genau benannt. Er sollte, wenn es noch "frisch" aka nichts rechtskräftig ist, Widerspruch einlegen.
Ja allerdings wäre es mir dann wichtig das korrekt zu formulieren 'es widerspricht der Verfassungsidee'
Weil genau genommen haben wir ja gar keine Verfassung! Lies GG Art. 146 - wir haben einen Verfassungsauftrag der leider nicht Thematisiert wird!
Was wir haben ist ein Besatzungszustand und Gerichte sind wohl angewiesen die Bevölkerung darüber im dunkeln zu lassen was diese wirklich anwenden! Souveränitätsbewegungen die darauf hinweisen werden mit Denkstoppworten aus dem Bewusstsein des platonischen Höhlensklaven verdrängt - Ja Reichsbürger ist so ein Triggerwort

Der Krieg ist leider nicht vorbei und wir sind alle Kriegsgefangene...

https://www.youtube.com/watch?v=p8O2z_UTVzE

Das schamanische imperative - "wunder dich nicht das ich dir sage du musst wieder geboren werden" gleich dem - wir betreten Feuer trunken Himmlische dein Heiligtum - und wer nicht so das himmlische gesehen - auch nicht in Einheit mit dem himmlischen leben - bleiben immer noch einige in ihren Ketten in ihrem Matrix Höhlen Sklaven Drama und da war noch das Mutterkorn und sprach zur Permakulturseele und Pflanzte wieder die Hängenden Gärten von ... längst verlorenen Paradiesen und in den Geistern der heiligen?
Bin Single und bin auch Freundschaften nicht generell abgeneigt... Wenn du magst was du siehst darfst du mich auch per Privatnachricht kontaktieren, und wir lernen voneinander! :mrgreen:

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2462
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Weltanschauungsgemeinschaft Gründen

Beitrag von Cookie » Fr 11. Okt 2019, 15:58

Aha, na dann ;).

Übrigens gibt es eine "Vorlage" dazu: https://hanfverband.de/richtervorlage
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

usertogo
Beiträge: 37
Registriert: Di 8. Okt 2019, 12:16

Re: Weltanschauungsgemeinschaft Gründen

Beitrag von usertogo » Fr 11. Okt 2019, 16:43

Cookie hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 15:58
Aha, na dann ;).
Übrigens gibt es eine "Vorlage" dazu: https://hanfverband.de/richtervorlage
Ja ich hab schon mal reingekuckt muss man die an jeden Fall anpassen?
Ich hab grad dieses Lied gefunden: Sarah Lesch - Die Freiheit (Offizielles Video)
https://www.youtube.com/watch?v=E3ogrlZVx34
"Freiheit ist immer die Freiheit der anders Denkenden"
Bin Single und bin auch Freundschaften nicht generell abgeneigt... Wenn du magst was du siehst darfst du mich auch per Privatnachricht kontaktieren, und wir lernen voneinander! :mrgreen:

usertogo
Beiträge: 37
Registriert: Di 8. Okt 2019, 12:16

Re: Weltanschauungsgemeinschaft Gründen

Beitrag von usertogo » Fr 11. Okt 2019, 17:39

bad guy hat geschrieben:
Fr 11. Okt 2019, 10:20
Wenn Rastafaris in Deutschland die Heilpflanze nicht verwenden dürfen, dann sehe ich schwarz, dass es mit dieser Weltanschauungsgemeinschaft klappen wird. Aber trotzdem wünsche ich dir viel Glück.
Ja Rastafaris sind bestimmt eine interessante Fallstudie, aber denke erst mal hauptsächlich bei der Weltanschauungsgemeinschaft als eine art Rechtsschutzversicherung, vielleicht würde es nötig sein Wachstumszentren (abgezäunte Gärten EDEN) zu haben wo die Frucht angebaut und genossen werden könnte und wie bei Kirchen die 'Staatsdiener' nur eingeschränkt um Zugang bitten können.
Auch wenn sich für gewisse Zeit Besitz und Konsum außerhalb der Autonomen Zonen nicht erfolgreich verteidigen ließe, wird die Gemeinschaft stärke zeigen können und z.B. ihre eigen Veranstaltungen und Publikationen herausbringen die die Stärke der 'ältesten' Religion und ihre Verankerung in allem zeigen wird!
Das unvoreingenommene Studieren des Bewußtseins, und des menschlichen Suchens via 'Psychonautik' (inneren Reisen) sowie der Kulturgeschichte wird sich als besonders interessanten Pol im platonischen Höhlenlabyrinth in dem wir schon so lange Freigemauert werden darstellen. Was wenn Menschen plötzlich Dinge die sie ihr ganzes Leben gesehen haben verstehen?
Wenn die Weltanschauungsgemeinschaft von Anfang an als Grenzenlos geplant wird kann diese auch progressive Gesetzesregionen verwenden, um z.B. Iboga Heilung irgendwo in Europa anbieten zu können wo es bereits möglich ist. Tatsächlich ist es sicher wichtig bewußt zu sein woher die Energie gegen die Weltanschauungsgemeinschaft kommen wird, und das ist wahrscheinlich hauptsächlich jener schlimme Pharmakratische Komplex dessen Inquisition schon damals viele Inkarnationen zerstört hat...
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schamanische Weltanschauung: in deinem EDEN darf die Frucht wieder bekannt sein! Bewusstsein der Überkreuzung - Die Weisse Rose die Lebt!
Bin Single und bin auch Freundschaften nicht generell abgeneigt... Wenn du magst was du siehst darfst du mich auch per Privatnachricht kontaktieren, und wir lernen voneinander! :mrgreen:

usertogo
Beiträge: 37
Registriert: Di 8. Okt 2019, 12:16

Re: Weltanschauungsgemeinschaft Gründen

Beitrag von usertogo » Mi 16. Okt 2019, 18:31

Habe gerade eine tolle Ressource gefunden, und zwar eine Liste von Menschen die Schamanismus praktizieren!
https://www.shamanicstudies.net/schamanische-praxis/
PDF auf dieser Seite zum herunterladen!
Bin Single und bin auch Freundschaften nicht generell abgeneigt... Wenn du magst was du siehst darfst du mich auch per Privatnachricht kontaktieren, und wir lernen voneinander! :mrgreen:

Benutzeravatar
bushdoctor
Beiträge: 2401
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 15:51
Wohnort: Region Ulm

Re: Weltanschauungsgemeinschaft gründen

Beitrag von bushdoctor » Mo 21. Okt 2019, 21:21

In der BR Deutschland werden eigenlich erstmal nur die drei "großen" Religionsgruppen Juden, Christen und Muslime als vom Grundgesetz _besonders_ "geschützt" angesehen. Nur deren "religiöse Handlungen" stehen über den nachrangigen Gesetzen (Art. 4 (2) GG), weshalb Juden und Moslems z.B. straffrei Schächten dürfen aber Rastafaries eben (noch) NICHT ungestraft Hanf für ihre religiösen Handlungen besitzen können.

Wen wirklich interessiert, was man alles erfüllen muss, um als Religionsgemeinschaft eine "Körperschaft des öffentlichen Rechts" anerkannt zu werden, kann in einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts dazu vielleicht einen Einstieg finden:
https://www.bundesverfassungsgericht.de ... 50097.html

...nicht wundern, warum da mehrfach die "Verfassung des Deutschen Reichs vom 11. August 1919" hierzu angeführt wird... iss halt so! ...und ist eben wichtig für das Antragsverfahren, denn nur Körperschaften, die eben 1919 schon in Deutschland existierten, werden "automatisch" als unter Art 4(2) fallend angesehen. Alle anderen müssen erstmal einen "Antrag" stellen, der selbstverständlich auch abgelehnt werden kann...

Wenn man aber z.B. als Jude nachweisen könnte, dass man unbedingt "Heiliges Salböl" herstellen muss, um seinen religiösen Handlungen nachzukommen und gleichzeitig auf die Exegese der Uni Jerusalem verweist, dass die dazu notwendige Zutat "kaneh bosm" eben Cannabis ist, DANN darf man selbstverständlich auch Hanf straffrei besitzen...

Wenn z.B. Papst den Hanf "freigeben" und (am besten ex-cathedra!) als notwendigen Bestandteil des Christentums definieren würde, dann wäre die "Legalisierung" auch kein Thema mehr in der BRD (zumindest für Katholiken) . Die Religion steht über den "normalen" Gesetzen! Nur das Grundgesetz steht noch darüber...

usertogo
Beiträge: 37
Registriert: Di 8. Okt 2019, 12:16

Re: Weltanschauungsgemeinschaft gründen

Beitrag von usertogo » Mo 21. Okt 2019, 22:45

bushdoctor hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 21:21
...
Wen wirklich interessiert, was man alles erfüllen muss, um als Religionsgemeinschaft eine "Körperschaft des öffentlichen Rechts" anerkannt zu werden, kann in einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts dazu vielleicht einen Einstieg finden:
https://www.bundesverfassungsgericht.de ... 50097.html
...
Sehr interessanter Link!
Dort habe ich dann auch unter der Liste anerkannter Weltanschauungsgemeinschaften diese gefunden: https://bfg-bayern.de/portal/

Und ich denke es könnte auch interessant zu sein ob solch ein bereits etablierte Gemeinschaft es vorsieht 'Tochterorganisationen' aufzunehmen und unterstützen!?
Bin Single und bin auch Freundschaften nicht generell abgeneigt... Wenn du magst was du siehst darfst du mich auch per Privatnachricht kontaktieren, und wir lernen voneinander! :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Aktionsvorschläge und Tips“