Stricken mit Hanf bekannter machen

Tips und Ideen für Aktionen vor Ort
Chris
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 23:08

Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von Chris » So 13. Mai 2012, 00:22

Die Hanfprohibition soll von der Baumwollindustrie angestiftet worden sein, um Stoffe und Kleidung aus Hanf zu verteufeln und vom Markt zu drängen. - Wenn sich die Menschen heute wieder mehr daran gewöhnen, Hanfstoffe auf der Haut zu tragen, dann könnte das beitragen, den Hanf wieder von dem Tabu zu befreien, das ihn seit damals umgibt.
In diesem Zusammenhang habe ich, der sich neuerdings fürs Stricken interessiert, festgestellt, dass es heute noch relativ schwer ist, in Deutschland an Strick- und Häkelgarne aus Hanf zu kommen, dabei sollen die besonders angenehm zum Stricken sein und viele gute Materialeigenschaften aufweisen (Siehe den Thread über Nutzhanf, hier im Forum.) - Die Strickerszene ist gar nicht so klein; wenn sie auch von außen gern ein wenig beschmunzelt wird. - Wenn sich da das Hanf neben Woll- und Baumwollgarn mehr etablieren würde, wäre das vielleicht gar nicht schlecht für uns: Wer mit einem Material selbst arbeitet, baut noch eine engere "Bindung" dazu auf, als der, der was Fertiges kauft.

Deshalb mein Vorschlag: Mailt die Strick- und Bastelläden in Eurer Umgebung an und/oder geht vorbei, und sagt, dass ihr Euch für Hanfgarn interessiert. (Ich meine natürlich: FALLS ihr euch dafür interessiert. - Soll ja keine reine Propagandaaktion sein.) Ich schätze, wenn in so einem Laden zwei, drei Kunden Interesse bekundet haben, dann fragt der Besitzer seinerseits bei Großhändlern nach, besorgt was für die Kunden, nimmt sich vielleicht was ins Sortiment oder so.

Ich habe jedenfalls den Wollläden in meiner Umgebung folgende Mail geschrieben:

Betr.: Hanfgarne

Hallo liebes Team vom [xy-Laden],
ich würde gern mal etwas (Pullover, Socken, Mütze) aus Hanfgarn stricken. Im Internet habe ich Widersprüchliches gelesen (Manche sagen, superweich und super angenehm zu Stricken; anderseits heißt es: Groberes Material; mehr was für Taschen.)
Ich bräuchte also wohl mal ne Fachberatung! - Weil ich aber leider nicht so leicht zu Euch kommen kann, wollte ich lieber vorher mal fragen, ob ihr überhaupt Hanfgarn habt und mir etwas dazu sagen könntet.
Liebe Grüße

Benutzeravatar
bushdoctor
Beiträge: 2401
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 15:51
Wohnort: Region Ulm

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von bushdoctor » So 13. Mai 2012, 10:52

Deine "Aktion" finde ich super!
Halte uns btte auf dem Laufenden, wenn es Rückmeldungen gibt.

"Stricken mit Hanf"... das muss ich meiner Frau mal vorschlagen! ;)

CosmicWizard
Beiträge: 397
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 15:38

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von CosmicWizard » So 13. Mai 2012, 11:08

Coole Sache!

Ich will nen Hanf-Strickpulli!

Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von His Master's Voice » So 13. Mai 2012, 11:54

Jau, interessante Anregung. Meine Frau strickt auch gelegentlich. Werde ich Ihr mal von erzählen.

Sticken gegen die Prohibition! Eine schöne Vorstellung. Ein bisschen wie Ghandis Weberbewegung. ;)
Wir sind Millionen...

MaximilianPlenert
Beiträge: 513
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 15:26

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von MaximilianPlenert » So 13. Mai 2012, 13:25

Nette Idee :-)

Chris
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 23:08

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von Chris » Mo 14. Mai 2012, 20:02

Ich wurde gebeten, bescheid zu sagen, sobald ich Antwort bekomme. - Also: Der Wollladen hat jetzt zurück gemailt, dass sie Hanfgarn nur als derbes und sprödes Material kennen und fürs Klamottenstricken höchstens Mischgewebe in Frage käme. Sie könnten mir nicht helfen und wüssten auch in der ganzen Stadt keinen anderen Laden, der es anbietet.
Ich hab daraufhin nochmal folgendes hingemailt:

Sehr geehrte Frau [xy],
schade. Habs schon fast vermutet. - Allerdings glaube ich, dass es doch auch weiches Hanfgarn gibt, denn ich habe z. B. folgendes in einem Forum gefunden: http://forum.junghanswolle.de/viewtopic.php?t=27658 (Siehe oberstes und viertes Posting). Und es gibt ja inzwischen auch schon viele Sachen aus gewebtem Hanfstoff (auch aus 100%-igem, siehe z. B. http://www.hanfprodukte.de/?cat=3). Also, falls Sie irgendwann doch mal auf so etwas stoßen und besorgen könnten: Sagen Sie mir gerne bescheid.
Schöne Grüße

Chris
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 23:08

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von Chris » Do 21. Jun 2012, 00:13

Ich hab inzwischen in dem angemailten Wolladen auch nochmal persönlich wegen Hanfgarn nachgefragt. - Und da schien es mir, als wenn hinter der Stirn der Verkäuferin plötzlich etwas in Bewegung geriet :mrgreen: Ob sie sich an meine Mail erinnert und steigende Nachfrage gewittert hat?

Ich habe einen deutschen Online-Händler für Hanfgarn gefunden, der aber nur B2B verkauft und seine Woll-Kollektion auch nicht auf seiner Website zeigt: http://www.hempage.com Anstelle eines Endkunden-Onlineshops verweist er auf einen einzigen Online-Einzelhändler, der aber wiederum nur fertige Klamotten aus Hanf anbietet. Andererseits habe ich einen Online-Einzelhändler gefunden, der behauptet, keinen Lieferanten für Hanfwolle (mehr) zu haben: http://www.hanfprodukte.com
Ich habe Zweiteren darauf hingewiesen, dass es Ersteren gibt und bin jetzt mal gespannt. hempage sagt übrigens selbst in seinem Katalog, dass viele Kunden nicht wüssten, dass es neben fertigen Klamotten auch Garn und anderes Hanfzeug im Angebot gibt.

Benutzeravatar
Bom
Beiträge: 259
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 18:39
Wohnort: Oldenburg

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von Bom » Mo 25. Jun 2012, 14:57

hey, finde ich ne tolle idee! danke chris. werd auch mal in die läden rennen :)
...Bald wieder aktiv, hoffentlich!

12.6.13

MaximilianPlenert
Beiträge: 513
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 15:26

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von MaximilianPlenert » Mo 27. Aug 2012, 11:02

hm, wie groß ist den das interesse? wieviel müssten wir nehmen? wir könnten ggf. auch überlegen etwas hanfgarn in den DHV shop aufzunehmen

Benutzeravatar
nonick
Beiträge: 148
Registriert: Di 20. Mär 2012, 20:38

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von nonick » Mo 27. Aug 2012, 13:31

+Interesse
Wolle würde ich sofort im DHV Shop bestellen.

Ps. Der Editor schreibt Weiß auf Weißem Hintergrund. Das ist jetzt nicht soooo praktisch :°
Wir werden Sie auf dieser Website über die Ergebnisse transparent und offen informieren.

MaximilianPlenert
Beiträge: 513
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 15:26

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von MaximilianPlenert » Mo 27. Aug 2012, 15:45

der bug ist bekannt und wird hoffentlich sehr bald behoben

Nordel
Beiträge: 298
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 16:50

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von Nordel » Mo 27. Aug 2012, 18:27

nonick hat geschrieben:+Interesse
Wolle würde ich sofort im DHV Shop bestellen.

Ps. Der Editor schreibt Weiß auf Weißem Hintergrund. Das ist jetzt nicht soooo praktisch :°
Hallo nonick,
der Bug müsste jetzt behoben sein.
overturn hat geschrieben:Hallo, Nordel!

Bei mir leider nicht... ? (:

Grüße!
Hallo Overturn,
jetzt aber! :D

Nette Grüße
Nordel
"Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher." (Galileo Galilei)

Benutzeravatar
overturn
Beiträge: 829
Registriert: Di 14. Feb 2012, 03:46
Wohnort: NRW

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von overturn » Mo 27. Aug 2012, 18:58

Hallo, Nordel!

Bei mir leider nicht... ? (:

Grüße!
"Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world. Indeed, it is the only thing that ever has."

MaximilianPlenert
Beiträge: 513
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 15:26

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von MaximilianPlenert » Mi 29. Aug 2012, 12:14

overturn hat geschrieben:Hallo, Nordel!

Bei mir leider nicht... ? (:

Grüße!
F5 !

MaximilianPlenert
Beiträge: 513
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 15:26

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von MaximilianPlenert » Mi 29. Aug 2012, 12:18

ich habe mal als hanfverband ein login für deren B2B shop angefordert

Chris
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 23:08

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von Chris » So 9. Sep 2012, 22:43

Ich würde auch Hanfwolle bestellen, wenn ihr sie auf Lager nehmt.

Chris
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 23:08

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von Chris » Fr 14. Sep 2012, 22:22

Fühle mich sehr geehrt, dass der DHV tatsächlich überlegt, meine Anregung aufzugreifen. - Und fände es, als begeisterter Stricker, wirklich auch nützlich, wenn sich damit eine zuverlässige Hanfgarn-Quelle auftäte. Zuverlässig heißt, aus Strickersicht, dass man Garn entweder großzügig zurückgeben oder später zuverlässig wieder nachbestellen kann, denn es ist immer ein bisschen problematisch, die benötigte Garnmenge vorher richtig einzuschätzen.
Dabei wäre eine gewisse Auswahl an miteinander kombinierbaren Farben und verschiedenen Garnstärken wünschenswert.
Ich weiß ja nicht, wieviele Garnsorten sich der DHV aufs Lager legen will (bzw.: neben seiner vielen schlecht bezahlten Arbeit kann). Ein absolutes Minimalsortiment könnte für den Anfang vielleicht Hanf-Wolle-Mischgarn für Nadelstärke 5 in den Farben natur und grau beinhalten. Könnte mir bereits ein paar hübsche Klamotten daraus vorstellen. (Ströbeles Jacke z.B. :mrgreen: )

Fänds cool, wenn tatsächlich was draus wird!

MaximilianPlenert
Beiträge: 513
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 15:26

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von MaximilianPlenert » Mi 3. Okt 2012, 12:13

hm, im B2B bereich (zu dem wir nun endlich ein zugang haben) habe ich leider keine wolle gefunden - dafür aber diesen einzelhändler http://www.hanf-schnitt-nord.de/Hanf-Wolle

Kneisl
Beiträge: 14
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 14:20

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von Kneisl » Mi 3. Okt 2012, 15:15

Muß ich gleich meiner Freundin erzählen , am besten bestellen alle die noch eine Strickende Mutter, Oma...... haben

sehr gute Sache.

MaximilianPlenert
Beiträge: 513
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 15:26

Re: Stricken mit Hanf bekannter machen

Beitrag von MaximilianPlenert » Do 4. Okt 2012, 17:40

Chris hat geschrieben:Ich habe einen deutschen Online-Händler für Hanfgarn gefunden, der aber nur B2B verkauft und seine Woll-Kollektion auch nicht auf seiner Website zeigt: http://www.hempage.com Anstelle eines Endkunden-Onlineshops verweist er auf einen einzigen Online-Einzelhändler, der aber wiederum nur fertige Klamotten aus Hanf anbietet. Andererseits habe ich einen Online-Einzelhändler gefunden, der behauptet, keinen Lieferanten für Hanfwolle (mehr) zu haben:
wo behaupten hempage den dass sie auch wolle haben? wie gesagt im b2b bereich habe ich leider nichts gefunden. wäre gute eine quelle zu haben wenn ich bei denen anfrage

hanf schnitt nord frage ich auch gleich mal an welche konditionen die uns machen können

Antworten

Zurück zu „Aktionsvorschläge und Tips“