Abnehmen durch Cannabis

Antworten
Bontii
Beiträge: 3
Registriert: Di 16. Apr 2013, 13:33

Abnehmen durch Cannabis

Beitrag von Bontii »

Ich rauche jetzt seit einem Jahr Täglich Gras und seitdem habe ich unglaubliches mit meinem Gewicht erlebt.
Ich bin niemand den sein Übergewicht gestört hätte, hatte nur immer den Gedanken es wär schon gut etwas leichter zu sein. Vor einem Jahr habe ich angefangen täglich 1 oder mehr Joints / Bongheads am Tag zu rauchen ( zuvor nur gelegentlich ) und seitdem nehme ich kontinuierlich ab.
Damals wog ich ca. 110 KG ( bei 1,83 m größe ) und alle par monate in denen ich mich gemessen habe hat mein Gewicht sich um ca. 5KG reduziert und jetzt nach unter 1 Jahr ( genaugenommen gerade 7-8 Monate ) bin ich von 110 auf 80!! KG abgefallen.
Warum ich mir so sicher bin das es am Grad liegt?
Weil es genau dann anfing als ich auch anfing öfters zu Kiffen.
Ich denke es liegt daran das ich nun fettige sachen und allgemein überzuckertes essen eher ablehne und früchte mehr bevorzuge... warum? keine ahnung.
hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
Benutzeravatar
bushdoctor
Beiträge: 2401
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 15:51
Wohnort: Region Ulm

Re: Abnehmen durch Cannabis

Beitrag von bushdoctor »

Bei mir ist es ähnlich aber nicht genau so.
Ich habe früher immer regelmäßig Urlaub in Amsterdam gemacht und während alle meine Kumpels immer 2-3 Kilo zugenommen haben in dieser Woche, habe ich regelmäig ein bis zwei Kilo verloren. Der typische "Fressflash" ist mir fremd. Mir reichte dann immer ein, zwei Stückchen Schokolade um vollkommen zufrieden zu sein. ;)

Deine Erfahrungen lassen sich auch z.T. wissenschaftlich erklären, da (Endo)Cannabinoide einen starken Einfluss auf den Fett- und Zuckerstoffwechsel haben. Bei Dir könnte eine Störung des Endocannbinoid-Systems vorliegen, die Deine starke, frühere Gewichtszunahme förderte. Die Zufuhr von Phytocannabinoiden des Hanfs könnte zu einem gewissen "Ausgleich" geführt haben und nun hat sich ein "Normalzustand" eingependelt.

Was mich aber interessieren würde: Rauchst Du auch regelmäßig Tabak und wenn ja, seit wann? Nikotin hat nämlich eine relativ starke appetitzügelnde Wirkung...
Dopeworld
Beiträge: 345
Registriert: So 20. Jan 2013, 02:04

Re: Abnehmen durch Cannabis

Beitrag von Dopeworld »

es gab auch mal ein medikament gegen fettleibigkeit genannt -Rimonabant-
https://de.wikipedia.org/wiki/Rimonabant
Rimonabant greift in das körpereigene Cannabinoid-System (Endocannabinoidsystem) ein und vermittelt seine Wirkung über eine Hemmung von Cannabinoid-Rezeptoren des Subtyps CB1.

dazu auch etwas von einer anderen seite im netz:
http://diabetologie.universimed.com/art ... C0%2C0%2C1
Hyperaktives ECS als Ursache für Übergewicht und Adipositas

Endocannabinoide werden der Stoffklasse der Lipide zugeordnet und aus Fetten gebildet. Daher führt eine ständige Zufuhr von vor allem fettreicher Nahrung zu einem Anstieg der Endocannabinoide und das System wird aus dem Gleichgewicht gebracht. (hmmm... ;) )

gibt dazu auch ein video:
http://www.youtube.com/watch?v=pyxCXputrZU
D O P E W O R L D
Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“