Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Cookie » So 25. Aug 2019, 10:27

Warum sich die Lage für Cannabispatienten in Deutschland jetzt verbessern sollte

Als im März diesen Jahres viele Medien die Bilanz der zwei Jahre zogen, die zu diesem Zeitpunkt das Cannabis als Medizin Gesetz in Kraft war, war diese teilweise vernichtend. Auch der Gesundheitspolitik des Landes waren die Missstände bewusst, die sich durch beinahe alle Teile der Versorgungskette zogen.

Manche davon könnten in diesem Jahr noch ausgemerzt werden, dafür sorgen vor allem eine Gesundheitsreform und das finanzielle Interesse international tätiger Cannabisunternehmen. Aber welche Dinge werden sich nun verändern und welche Patienten werden davon profitieren können? Welche Probleme könnten eigentlich bald der Vergangenheit angehören?


https://www.hanf-magazin.com/kolumnen/w ... rn-sollte/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2825
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Martin Mainz » Sa 31. Aug 2019, 09:47

Medizinisches Cannabis bringt dem Staat Millionen

Der Staat hat 2018 durch medizinisches Cannabis laut einer Hochrechnung des Apotheker-Spitzenverbandes fast 13,3 Millionen Euro Umsatzsteuer eingenommen. “Der Bedarf an medizinischem Cannabis steigt und steigt. Das freut den Fiskus natürlich, weil die Staatskasse klingelt”, sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete Markus Herbrand dem “Spiegel”. Insgesamt wurden in Deutschland im vorigen Jahr 83 Millionen Euro brutto damit umgesetzt. Herbrand hatte die Berechnungen der Apotheker-Spitzenvereinigung angestoßen, nachdem das Finanzministerium ihm keine genauen Zahlen nennen konnte. In Deutschland darf medizinisches Cannabis seit März 2017 auf Rezept verordnet werden. Derzeit wird es unter anderem aus Großbritannien, Kanada und den Niederlanden importiert. Ende 2020 soll laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte erstmals in Deutschland geerntet werden. Im laufenden Jahr könnten die Einnahmen durch Cannabis noch höher liegen als 2018: Bis Ende Juni sind den Verbandsberechnungen zufolge bereits Cannabis-Medikamente für rund 52 Millionen Euro importiert worden.

[ganze Meldung]

Quelle: https://www.fuldainfo.de/medizinisches- ... millionen/
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Cookie » So 29. Sep 2019, 08:29

Aktuell: Wie bekomme ich Cannabis auf Rezept?

Klar wissen wir alle: Hanf auf Rezept gibt’s seit 2017 auch in Deutschland und wenn alles passt, bezahlt die Krankenkasse sogar die Behandlung beziehungsweise muss es ohnehin tun! Trotzdem gibt es immer noch viele Leute, die haben angesichts paternalistisch agierender Doktoren fast schon resigniert, andere scheuen sich vor der Frage nach Haschisch und Marihuana auf Rezept. Aktuell hat diesbezüglich ein fachlich recht zuverlässiges Magazin für die Apotheken im Land alle Besonderheiten aufgelistet und wer hier genau hinschaut und nachliest, der erkennt recht simple Handlungsanweisungen für Patienten auf der Suche nach einem Cannabisrezept.


https://www.thc.guide/aktuell-wie-bekom ... zept-1923/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Cookie » Sa 5. Okt 2019, 13:20

Cannabis und Endometriose – Wie Frauen profitieren

Eine ziemlich schwierige und sehr belastende Erkrankung für Frauen ist Endometriose. Durch die Ansiedlung von Gebärmutterschleimhaut außerhalb der eigentlichen Gebärmutter kommt es zu starken Schmerzen im Unterleib, dazu droht Unfruchtbarkeit. Viele Frauen gehen erstmal nicht zum Arzt und schieben die Pein auf die typischen Regelschmerzen – bis dann oft nach Jahren erst die Endometriose entdeckt wird! Heilen lässt sich dieses Leid freilich nicht, nur behandeln und hier ist nun Cannabis mit seinen vielseitig therapeutischen Eigenschaften eine neue, aussichtsreiche Option.


https://www.thc.guide/cannabis-und-endo ... eren-1939/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Cookie » Mi 16. Okt 2019, 14:29

Wechselwirkungen zwischen Cannabis und Medikamenten

Aufgrund des steigenden Einsatzes von Cannabis als Medizin stellt sich für Ärzte und Patienten häufig die Frage nach den Wechselwirkungen, wenn Cannabis mit Medikamenten eingenommen wird. Leafly.de hat die wichtigsten bekannten Informationen zu den Wechselwirkungen zusammengetragen.


https://www.leafly.de/wechselwirkungen- ... dikamente/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2825
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Martin Mainz » Di 22. Okt 2019, 13:53

Studie über Cannabis als Medikament

Seit März 2017 stehen schwerkranken Patientinnen und Patienten laut Gesetz neue Möglichkeiten offen, Cannabis auf Rezept zu bekommen. Doch noch immer bleibt vielen Patienten der Zugang zu einer Behandlung mit Cannabisarzneimitteln verwehrt, so Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Grüne) in einer Mittelung an die Presse. Um die Versorgungslage in Frankfurt erfassen zu können, hat die Stadt das Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf mit einer Befragung beauftragt.

Jetzt werden Patientinnen und Patienten gesucht, die bereits Erfahrungen mit medizinischem Cannabis gemacht haben oder sich um eine Verschreibung bemühen. Für ein Interview, das etwa 30 Minuten dauert, ist eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro vorgesehen. Die Befragung ist Teil des Projekts zu medizinischem Cannabis, mit dem das Gesundheitsdezernat die Versorgung von Schwerkranken verbessern möchte.

Kontakt: Telefon 040 / 741 054 573, E-Mail: med-can@zis-hamburg.de


Quelle: https://www.fr.de/frankfurt/patienten-g ... 38369.html
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

Daniel098
Beiträge: 7
Registriert: Di 22. Jan 2019, 16:24

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Daniel098 » Do 24. Okt 2019, 13:20

Grad zufällig gesehen, zum Thema fahren unter Cannabis Einfluss.

https://m.bild.de/regional/duesseldorf/ ... obile.html

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Cookie » Mo 4. Nov 2019, 13:18

Medizinisches Cannabis in BaWü: Kein Problem mehr fürs Praxisbudget

[..]

Doch fast unbemerkt von den Medien hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Baden-Württembergs bereits im Sommer beschlossen, Cannabisarzneimittel auf die Liste der "Wirkstoffe außerhalb der Richtwerte (exRW)" zu setzen. Mit diesem Schritt belasten Cannabis-Verordnungen das Praxisbudget der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte nicht mehr. Im Klartext heißt das: Ein Arzt, der in BaWü Cannabis verordnet, muss zukünftig keine Regressforderungen mehr fürchten. Die Regelung gilt für cannabishaltige Fertigarzneimittel, cannabishaltige Zubereitungen sowie für Cannabisblüten.


https://hanfverband.de/nachrichten/news ... axisbudget
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 605
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Hans Dampf » Mo 4. Nov 2019, 15:58

Coole Sache.

Wäre mal interessant zu wissen, ob sich die Ärzte im Durchschnitt nun eher bereit erklären C. zu verordnen. Das müsste man dann ja über die die KK erfahren.

Und auch interessant wie es dazu gekommen ist. Wer hat da Druck gemacht dass die diesen Weg gehen?

Es geht voran...
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Presseberichte/Videos/TV rund um med. Cannabis

Beitrag von Cookie » Do 28. Nov 2019, 15:36

Studie: Inhaliertes Cannabis reduziert Kopfschmerzen

An der Washington State University wurde vor kurzem eine Studie durchgeführt. Im Ergebnis heißt es, dass Inhaliertes Cannabis den Schweregrad von Kopfschmerzen um 47,3 Prozent und von Migräne um 49,6 Prozent senkte.

Der Konsum von Cannabis zur Linderung von Kopfschmerzen und Migräne ist relativ häufig. Doch die Forschung zur Wirksamkeit ist spärlich. Die Forscher der Washington State University wollten herausfinden, ob inhaliertes Cannabis die Beschwerden lindert.


https://www.leafly.de/studie-cannabis-kopfschmerzen/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“