Augsburg macht was

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Mo 16. Feb 2015, 18:21

habe heute alle unsere Stadträte in Augsburg zum Thema Entkriminalisierung angeschrieben und auch schon die ersten Antworten erhalten.
innerhalb der nächsten 10 Tage werde ich zum CMM eine Kundgebung anmelden.
Wer sich einbringen will und nicht nur labern melde sich bitte bei mir.
Grüße aus dem schönen Augsburg
Martin Meinreiß
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Mo 16. Feb 2015, 18:55

HollaDieWaldfee hat geschrieben:Der Hanftag Augsburg ist bis jetzt nur über Facebook zu erreichen oder über meine Wenigkeit, bzw. per PN würde ich auch Kontaktdaten weitergeben.
Wir haben jetzt am 21. Februar das nächste Orgatreffen in München. Nachdem in Augsburg noch nicht so viele aktiv sind, haben wir die Treffen derzeit noch zusammengelegt, bzw. arbeiten zusammen. Der Hanftag München, bzw. unserere Organisation mit der AG Hanftag München strebt in den nächsten Wochen an ein eingetragener Verein zu werden mit dem Ziel auch kleinere Orgas, wie z.B. Augsburg oder Regensburg zu unterstützen mit der Planung und Durchführung von Aktionen.
Das Orgatreffen wäre hier:
EineWeltHaus München e.V.
Raum 110
Schwanthalerstr. 80
80336 München
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Mo 16. Feb 2015, 19:26

für Augsburg habe ich ein paar Plakate und Flyer zur Probe bestellt.
Wenn mehr Leute Werbung machen wollen kann ich gerne mehr bestellen oder eine Sammelbestellung aufgeben
Grüße Martini
Wen es interessiert hier noch meinen Brief an unsere Stadträte:

von: Martin Meinreiß
Erstes Quersächsengäßchen 13
86152 Augsburg
Augsburg, den 16.02.2015
Sehr geehrter Herr von Hohenhau,



ich möchte Ihnen, als meinen Vertreter im Augsburger Stadtrat, meine Ansicht zur Entkriminalisierung von Hanf darlegen und Sie um Ihre persönliche Meinung fragen. Ebenso interessiert mich, in wie weit Ihre Fraktion sich mit diesem Thema auseinander setzt. Gerade auch der Tod unseres Mitbürgers Robert Strauss sollte doch ein Anlass sein. Erschüttert bin ich auch, wenn ich höre das jedes Jahr 100.000 Bürger in Deutschland einer Strafverfolgung ausgesetzt werden, nur weil sie einen Joint rauchen. Sind das wirklich alles Kriminelle?
Ich halte es für sinnvoll Hanfkonsum zu entkriminalisieren. In immer mehr Länder weltweit wird, in groben Zügen, wie folgt damit umgegangen:
Den legalen Verkauf in Fachgeschäften unter strikter Einhaltung des Jugendschutzes, des Verbraucherschutzes und nicht zuletzt des Steuerrechts.
Den Besitz von einigen Hanfpflanzen zum privaten Gebrauch erlauben.
Dies kann ich nur unterstützen!
Herr von Hohenhau,
hier nun meine Fragen an Sie:
Halten Sie die Repression und die Kriminalisierung von Drogenkonsumenten für eine sinnvolle Säule der Drogenpolitik?
Wollen Sie die Strafverfolgung von Cannabiskonsumenten generell eher mildern, verschärfen oder unverändert lassen?
Wollen Sie die Strafverfolgung des Anbaus weniger Hanfpflanzen zur Deckung des Eigenbedarfs eher mildern, verschärfen oder unverändert lassen?
Wie stehen Sie zu einem Modellversuch für eine kontrollierte Abgabe von Cannabisprodukten an Erwachsene?
Halten Sie es für sinnvoll, dass Cannabiskonsumenten bei der Überprüfung der Fahreignung gegenüber Alkoholkonsumenten benachteiligt werden oder setzen Sie sich für eine Gleichbehandlung ein?
Welche drogenpolitischen Initiativen plant Ihre Partei und Fraktion für die kommende Legislaturperiode?
Welche drogenpolitischen Initiativen gab es von Ihrer Partei und Fraktion in der aktuellen Legislaturperiode?
Ich bedanke mich bei Ihnen, das Sie sich die Zeit genommen haben sich mein Anliegen durchzulesen. Nun hoffe ich auf ein konstruktive und erwachsene Antwort von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen aus Augsburg
Martin Meinreiß, 52 Bauleiter
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Di 17. Feb 2015, 13:45

Hier Ausschnitte der bis jetzt 6 Antworten:

Ich persönlich begrüße sehr, dass diese Diskussion in Deutschland wieder an Fahrt gewinnt, daher freut mich auch Ihre Haltung und Interesse zu diesem Thema.


Mit Ihren Fragen treffen Sie also aus meiner Sicht genau den Kern Grüner Drogenpolitik und ich kann Ihnen persönlich nur Recht geben, dass die aktuelle Situation Cannabis-Konsumenten eindeutig kriminalisiert und benachteiligt.
Daher habe ich Ihnen hier einige Links von unserem Drogen- und suchtpolitischen Sprecher im Bundestag, Herrn Dr. Harald Terpe, zusammengestellt.
http://www.gruene-bundestag.de/presse/p ... 93846.html
http://www.gruene-bundestag.de/presse/p ... 93435.html
http://www.gruene-bundestag.de/presse/p ... 92540.html
Es gibt natürlich trotzdem einige Bereiche in denen die Kommune aktiv werden kann


Was Cannabis angeht, so würde ich am ehesten eine ähnliche Behandlung wie Alkohol und Tabak befürworten. Klare Altersgrenzen, Aufklärungskampagnen und Entkriminalisierung.


Ja, ich bin gegen eine Freigabe von Cannabisprodukten. Dies betrifft aber ausdrücklich nicht die medizinisch indizierte
Verwendung.


Ich denke, dass die Beschlusslage der FDP Ihren Forderungen weitestgehend entgegenkommt.
http://www.fdp-bayern.de/Liberale-wolle ... index.html

Bis jetzt hat Jeder zehnte Stadtrat geantwortet davon keiner mit Ablehnung einer Änderung!!
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

OlliAugsburg
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Feb 2015, 22:35

Re: Augsburg macht was

Beitrag von OlliAugsburg » Di 17. Feb 2015, 22:42

Servus,
ich hab die Facebook Gruppe "Hanftag Augsburg" https://www.facebook.com/groups/hanftagaugsburg/ vor einiger Zeit ins Leben gerufen und bin für jegliche Zusammenarbeit offen :)

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Mi 18. Feb 2015, 08:33

OlliAugsburg hat geschrieben:Servus,
ich hab die Facebook Gruppe "Hanftag Augsburg" https://www.facebook.com/groups/hanftagaugsburg/ vor einiger Zeit ins Leben gerufen und bin für jegliche Zusammenarbeit offen :)
Hallo Olli,
ich habe spontan einen inoffiziellen Stammtisch des DHV/Hanfreunde einberufen. Ich treffe mich mit ein paar Mitstreitern am Do 19.02 in der Bäckerei. Dort gibt jeden Donnerstag veganes Essen von der Vokü.
Vielleicht hat du Lust dich in der Runde zu beteiligen.
Würde mich freuen.
Die Ganze Bäckerei ist jetzt in der
Frauentorstrasse 34
86152 Augsburg
Grüße Martini
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

OlliAugsburg
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Feb 2015, 22:35

Re: Augsburg macht was

Beitrag von OlliAugsburg » Mi 18. Feb 2015, 11:24

Hallo,
ich bin dabei :D

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Mi 18. Feb 2015, 11:38

Können wir für Augsburg dann das so festhalten?:

Stammtisch
Jeden Do ab 20:30 Uhr
Ganze Bäckerei
Frauentorstrasse 34
86152 Augsburg

ÖPNV:
Stadtbahn Linie 2 Haltepunkt : Mozarthaus/Kolping
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Mi 18. Feb 2015, 12:38

Palladium hat geschrieben:Können wir für Augsburg dann das so festhalten?:

Stammtisch
Jeden Do ab 20:30 Uhr
Ganze Bäckerei
Frauentorstrasse 34
86152 Augsburg

ÖPNV:
Stadtbahn Linie 2 Haltepunkt : Mozarthaus/Kolping
Im Prinzip richtig, nur ob jeden Do in der Bäckerei müssen wir morgen absprechen.
Grüße Martini
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Do 19. Feb 2015, 21:26

Nächsten Donnerstag bitte nochmal.

Wegen dem Uhu hat das heutige Projekt 2 Std. länger gedauert:

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt besuchte am Donnerstag die A8-Baustelle.

Das im Hintergrund wo aussieht wie ein rotes Spinnenbein, da entsteht meine Brücke,
oder ist jetzt im großen und ganzen am Start.

Wenn die A8 durch ist (im September), können die DHV-Ortsgruppen München,
Augsburg und Ulm schnelle Truppenbewegungen durchführen. :-)
LIBERATE VOS EX INFERIS

HollaDieWaldfee
Beiträge: 21
Registriert: Do 29. Mai 2014, 11:16

Re: Augsburg macht was

Beitrag von HollaDieWaldfee » Fr 20. Feb 2015, 09:32

Sehr schön, im September startet vermutlich auch einer zweiter Durchlauf mit Lieber Kiffen statt Kotzen :D
Wie war Euer Treffen gestern?

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Fr 20. Feb 2015, 11:32

Das Treffen war gestern auf der Autobahn A8.
Der Verkehrsminister hat mich zwei Std. gekostet.
So bin ich erst gegen 21:15 Uhr fertig geworden 30km westlich von Augsburg.
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Fr 20. Feb 2015, 11:56

HollaDieWaldfee hat geschrieben:Sehr schön, im September startet vermutlich auch einer zweiter Durchlauf mit Lieber Kiffen statt Kotzen :D
Wie war Euer Treffen gestern?
Gestern war der erste Stamtisch des DHV Augsburg/ Hanffreunde. Erste Aktivitäten Starten!!!
Ab jetzt:
Jeden Donnerstag 20 Uhr 30 Ganze Bäckerei
lol im Deutschlandfunk läuft gerade ein Song mit einer Liedzeile I want a Split (NX Worrys) lol

Bin am Samstag auch in München
Grüße Martini
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Fr 20. Feb 2015, 12:01

Habe zum GMM am 2.05.2015 eine Kundgebung angemeldet. 14Uhr Königsplatz/Manchubrunnen
Mehr am Donnerstag 20 Uhr 30 Ganze Bäckerei.
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Fr 20. Feb 2015, 12:08

Perfekt!!!
Dann hau ich für Donnerstag Abend eine Sperre rein!
Wie siehts denn mit der Publikation des AMM aus?
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Fr 20. Feb 2015, 12:25

Palladium hat geschrieben:Perfekt!!!
Dann hau ich für Donnerstag Abend eine Sperre rein!
Wie siehts denn mit der Publikation des AMM aus?
Du kannst den GMM Jederzeit bewerben. Plakate/Flyer kannst du Bestellen. Eigene Entwerfen. Bring dich ein.
Grüße Martini
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Fr 20. Feb 2015, 20:16

Bild ist frei zu verwenden.

Einfach auf das Bild klicken und dann rechtsklick speichern.

Auf Wunsch der Hanfinitiative Frankfurt wurde das Flugblatt entfernt.

Und ein Headder:

Bild
Zuletzt geändert von Palladium am Di 24. Feb 2015, 16:16, insgesamt 2-mal geändert.
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Mo 23. Feb 2015, 11:35

Hallo Thomas, super, dass du schon Flyer und so gedruckt und verteilt hast. Auch dein Wappen gefällt mir. Meinst du, du könntest noch eins, ohne Blatt und als Zirbelnuss eine Blüte, machen?
Bis Donnerstag
Grüße Martini
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Mo 23. Feb 2015, 12:08

Es gibt noch keinen Druck. Eben hat sich Flo gemeldet wegen dem Flugblatt.
Der soll Dich mal in FB anfunken.
LIBERATE VOS EX INFERIS

Simon752
Beiträge: 15
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 14:22

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Simon752 » Mo 23. Feb 2015, 16:49

Blöde frage muss ich jetzt einfach stellen auch wenn es mit euerm jetzigem thema nichts zu tun hat.

Hat jemand von euch erfahrung mit dem Gericht in Augsbrug? Wenn ja könnte er/sie mal bitte in mein gestellte frage reinkucken

( Anklageschrift erhalten was kommt auf mich zu ? )

lg

Gesperrt

Zurück zu „Bayern“