Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Alle Themen, die sonst nirgendwo hingehören könnt ihr hier diskutieren.
Antworten
gamgstermory
Beiträge: 7
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 16:30

Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von gamgstermory »

Ich hoffe die Frage stört euch nicht aber ich hab aus mehreren diversen Quellen gehört das die Holländer die Coffeshops für ausländer schließen und wollte wissen ob das stimmt. Ich meine das müsste ja theoretisch Menschenrechtsverletzung sein, da Menschen auf Grund ihrer Rasse oder aussehen aus diesen Shops rausgeschmissen werden. Außerdem denke ich mal das die Handlungsfreiheit dazu auch noch eingeschänkt wird ? Ich würde gern noch wissen wenn das stimmt , ob jemand schon dagege geklagt hat und wie da Urteil aussieht !

mfg Moritz
Florian Rister
Beiträge: 2980
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von Florian Rister »

Vertrau bei diesem Thema bitte nicht den Massenmedien.

Les das Hanfjournal, oder ganz aktuell auch tribbles Blog die "hanfplantage", da findest du alle aktuellen Infos zu diesem und anderen hanfigen Themen.

Es sieht auf jeden Fall so aus, dass die konservative holländische Regierung nicht so ganz durchkommt mit ihrem Ziel, die Coffeeshops einzudämmen. Nur in den direkten Grenzgemeinden gibt es bisher Veränderungen (Oase "Mc Dope" hat geschlossen, teilweise Zutritt zu den Shops nur für Holländer, Deutsche und Belgier.)

Dass das Diskriminierung ist, wissen wir :) Sag das dem europäischen Gerichtshof; der hat entschieden, dass das keine Diskriminierung ist.
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014
Benutzeravatar
Bom
Beiträge: 259
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 18:39
Wohnort: Oldenburg

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von Bom »

naja^^ also wenn ein shop nur noch für niederländische staatsbürger zugänglich ist, hat das nichts mit menschenrechtsverletzungen zu tun^^ :D :D das ist dann ziemlich scheiße für uns, aber mehr nicht...

ansonsten kann ich fogenden artikel empfehlen, sollte eigentllich aus interessensgründen immer recht aktuell sein:

http://www.thebulldog.com/amsterdam-pro ... em-wietpas
...Bald wieder aktiv, hoffentlich!

12.6.13
Skateandsmokedude
Beiträge: 30
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 19:01
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von Skateandsmokedude »

Hallo (:
Noch sind sie zugänglich das wird noch bis anfang 2013 dauern und sie werden nicht einfach geschlossen sondern zu Social Clubs ;) Mein Wissensstand derzeit (:
Hanfige Grüße
Let it Roll !
Benutzeravatar
bushdoctor
Beiträge: 2401
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 15:51
Wohnort: Region Ulm

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von bushdoctor »

DIe momentane Lage an der niederländischen Coffeeshop-Front ist sehr verwirrend:
Die Regierung möchte "geschlossene Clubs" haben, in die nur niederländische Bürger reindürfen sollen. Die Coffeeshop-Betreiber und auch die meisten Bürgermeister und Stadtverwaltungen sind aber gegen eine solche Regelung und lehnen den "Wietpass" ab. Die rechtliche LAge ist auch noch nicht vollstädig geklärt, da es bis dato noch kein "Gesetz" gibt.

Zu allem Überfluß hat der Innenminister nun verlautbaren lassen, dass die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden wohl den Schwarzen Peter zugeschoben bekommen:
Nonetheless, the law is the law, and it must be obeyed; so says the spokesperson for the Ministry of Security and Justice. “The Mayor is responsible and he should take action. They can close the coffeeshops as a last resort.”
(Quelle: http://www.coffeeshopnieuws.nl/index.ph ... town-hall- )

Man muss nämlich wissen, dass in den Niederlanden die Gemeinden für die Ausgestaltung der Tolleranzpolitik gegenüber Cannabis zuständig sind. Auch die Polzei untersteht der Gemeinde und damit ist die Durchsetzung einer "härteren Gangart" im Sinne Regierung nur über die Gemeiden möglich. Wie´s in Holland mit "Staatpolizei" aussieht und was die für Aufgaben haben, weiss ich nicht, kann mir aber gut vorstellen, dass die besseres zu tun haben, als Koffieshops zu schließen.

In Haarlem zumindest wird´s aber wohl so schnell keinen Wietpass geben, da alle Coffeshops der Stadt angekündigt haben, dass die das Ding boykottieren werden. So wie´s aussieht lassen die es auf eine gewaltsame Schließung ankommen. Die Stadtverwaltung Haarlem ist mehr oder weniger auf Seite der Coffeeshops.

BTW: Einen ersten "Erfolg" der neuen "Ausländer-raus"-Politik kann man wohl schon in Maastricht beobachten. Seitdem ab Herbst 2011 nur noch Niederländer, Belgier und Deutsche in den Coffeeshops "einkaufen" dürfen, floriert der Schwarzhandel am Maasufer wieder. Sehr zum Ärgernis der Einheimischen.
Revil O
Beiträge: 69
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 18:18

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von Revil O »

In Amsterdam ist man geschlossen auch gegen den Wietpass , sowohl alle Coffeeshops der Bürgermeister und der Gemeinderat.
Die haben zusammen eine Kampagne ins leben gerufen und es ist dort auch damit zu rechnen das man dieses Sytem auch boykottieren wird.
Die Coffeeshops in Maastricht überlegen auch ob man sich dem Boykott anschliesst.
Anscheinend überlegen gegenwärtig nur die Shopbetreiber in der Stadt Breda wie man untereinander ein Mitgliedssystem untereinander abstimmen kann.
Gegen lauten Protest aller Coffeeshopverbände wie BCD, THC, VOCM etc. :|
PaoloPinkel
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 01:26

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von PaoloPinkel »

Bin selbst stammkunde in Venlo, da hängt überall aus das sich niemand dran halten wird 1mai.
CosmicWizard
Beiträge: 397
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 15:38

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von CosmicWizard »

Darauf wird's hinauslaufen und das ist gut so, weil es wenig geben wird, was der Staat dagegen tun kann.
PaoloPinkel
Beiträge: 23
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 01:26

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von PaoloPinkel »

Coffeeshops klagen gegen den «Wietpas»

http://www.aachener-zeitung.de/artikel/2186768
Benutzeravatar
Fabius
Beiträge: 147
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 00:21
Wohnort: Raum Düsseldorf

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von Fabius »

Was soll eigentlich der blödsinn. Warum wollen die keine deutschen Kunden mehr ? Denen gehen doch dadurch Millionen flöten und der Schwarzmarkt wird bestimmt zunehmen. Das soll mal einer verstehen. Seit den 70ern kann man in Holland Weed und Hasch usw. kaufen und ab 01.01.2013 sehr wahrscheinlich nicht mehr. Traurige Entwicklung.
„Je tiefer man in die lebendige Natur hineinsieht, desto wunderbarer erkennt man sie. Ich glaube, man fühlt sich dann auch geborgen.“
Zitat: Albert Hofmann
frihet
Beiträge: 172
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:37

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von frihet »

Das passiert, wenn man sich eine rechtskonservative Regierung wählt, die dann auch noch abhängig von Geert Wilders' Duldung ist...
Radulf
Beiträge: 270
Registriert: So 4. Mär 2012, 12:49

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von Radulf »

Wird als Grund für die Einführung des wietpass nicht die Belästigung der Anwohner angegeben?
Ich will ja nicht wieder über Spiritus-Konsumenten meckern, aber speziell in Amsterdam steht die Belästigung durch angetrunkene Touristen-Scharen in den Vergnügungsvierteln doch im Vordergrund.
Etwa das gleiche Publikum wie am Ballerman und am Oktoberfest. Das ist ja auch normal. Überall wo gefeiert wird, wird's eben etwas lauter.
In Amsterdam fallen die Kiffer in der Öffentlichkeit jedenfalls kaum auf.
frihet
Beiträge: 172
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:37

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von frihet »

Vor allem werden sich die Nachbarn durch wiederaufblühenden Straßenhandel sicherlich nicht weniger belästigt fühlen...
Benutzeravatar
Fabius
Beiträge: 147
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 00:21
Wohnort: Raum Düsseldorf

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von Fabius »

da wird auch denke ich die Oase-Roots in Venlo Geschlossen
„Je tiefer man in die lebendige Natur hineinsieht, desto wunderbarer erkennt man sie. Ich glaube, man fühlt sich dann auch geborgen.“
Zitat: Albert Hofmann
Benutzeravatar
chilledkröte
Beiträge: 5
Registriert: Mi 14. Mär 2012, 11:19

Re: Niederlande schließt Coffeshop für Ausländer ?

Beitrag von chilledkröte »

Die werden das wohl selbst kaum wollen. Deutschland übt da selbst großen Druck aus, da sie Probleme mit der Grenze und den Schmugglern haben.
ronix
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 23:58

Coffeshops in den Niederlande

Beitrag von ronix »

Hey Leute,
Ich weiss nicht wie die Gesetzteslage in den Niederlanden momentan aussieht. Fakt ist: Ich wollte nächste Woche nach Arnheim fahren, Klamotten shoppen und anschließend in den Shop eine Runde entspannen, sowie es letztes Jahr noch möglich war.
Jetzt wollte ich euch Fragen ob ihr genaueres wisst. Bekomm ich als deutscher in Arnheim überhaupt noch was im Shop?Oder muss ich extra bis nach Amsterdam fahren? Habt ihr 2013 schon Erfahrungen gemacht?
Es wäre sehr hilfreich, wenn mich einer über die momentane Lage aufklären kann.
Sculli
Beiträge: 61
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:06

Re: Coffeshops in den Niederlande

Beitrag von Sculli »

Die Situation in den Niederlanden ist momentan sehr umstritten. Manche Gemeinden führen das I-Kriterium durch, andere nicht.
Wenn du mehr Infos darüber haben willst, dann schau hier nach.
http://keinwietpas.de/
Top Blog, kann ich nur empfehlen. Die Autoren informieren quasi als die Einzigen auf deutsch über die niederländische Drogenpolitik.
Wundert mich eigentlich das die hier im Forum immer noch nicht durchgedrungen ist??

Hier noch ein Link zur Karte im Blog, auf der offene und geschlossene Gemeinden mit CS abgebildet sind.
http://keinwietpas.de/wo-gilt-der-wietpas-wo-nicht/
Antworten

Zurück zu „Sonstiges“