How cannabis could save the planet in fight against climate change

Antworten
Wurlitzer1920
Beiträge: 563
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:23

How cannabis could save the planet in fight against climate change

Beitrag von Wurlitzer1920 »

How cannabis could save the planet in fight against climate change

Scientists and industry insiders have hailed hemp’s potential as an unlikely tool in the fight against climate change.

Experts are increasingly optimistic that the ‘world’s most versatile natural product’ can supercharge efforts to avoid environmental meltdown.

When farmed on a large scale, it is hoped that its natural properties and the potential for it to save land and water can benefit farmers, alongside ‘decarbonising’ industries through an array of hemp products.

Speaking exclusively to Metro.co.uk, the director of Oxford University’s Environmental Change Institute claimed ‘there is good reason to by hyped’ about the cannabis plant....

https://metro.co.uk/2021/06/09/hemp-hai ... om.twitter

...Er warnte jedoch davor, die Pflanze als „Lösung“ zu sehen, und forderte, sie als ein Werkzeug unter vielen zur Bekämpfung der Klimakrise zu betrachten – eine Ansicht, die von der überwiegenden Mehrheit der Klimawissenschaftler betont wird, die die Regierungen aufgefordert haben, verschiedene Taktiken zu kombinieren.

Die Landnutzung wird jedoch als ein wichtiger Weg zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs angesehen, und Dr. Obersteiner von der Universität Oxford glaubt, dass Hanf ein Teil der Lösung sein kann.

Er sagte: "Die in Protein oder Öl pro Hektar gemessene Landproduktivität ist vergleichbar mit der von Konkurrenzpflanzen, aber angesichts der Tatsache, dass Hanf zusätzlich viel Biomasse produziert, die für Textilproduktion, Baumaterial, Zellstoff und Spezialprodukte verwendet werden kann." Chemikalien machen es zu einer wirklich interessanten Pflanze.

„Die Mehrfachverwendung schafft auch einen zusätzlichen internen finanziellen „Versicherungseffekt“ in dem Sinne, dass bei niedrigen Proteinpreisen ein höherer Faserpreis dies kompensieren und dem Landwirt einen stabilen Gewinn bringen könnte.“
Er stellte fest, dass die Ernte relativ wenige „Inputs“ wie Dünger benötigt, um produktiv zu sein, und Hanfsamen als „Superfood“ bezeichnet, das tierische Proteine ​​​​ersetzen kann.... (Google-Übersetzer)
Antworten

Zurück zu „Englische Artikel“