Drogen am Steuer

Antworten
Wurlitzer1920
Beiträge: 321
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:23

Drogen am Steuer

Beitrag von Wurlitzer1920 » Mo 10. Feb 2020, 18:57

Newton
Drogen am Steuer 23Min.

...Anders als beim Alkohol gibt es für Suchtgift in Österreich keine Grenzwerte - im Gegensatz zu anderen Ländern. Auffällige Lenkerinnen und Lenker bringt die Polizei zum Amtsarzt. Stellt dieser eine Fahrbeeinträchtigung fest und ergibt die Blutabnahme Spuren einer illegalen Droge, wird ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet und der Führerschein ist weg - für mehrere Monate. „Manche Leute meinen, dass hier Verkehrs- und Drogenpolitik vermischt werden,“ kritisiert ÖAMTC-Chefjurist Martin Hoffer.
Das Suchtgift, das am häufigsten entdeckt wird, ist Cannabis. Und hier beginnt das Problem: Gabriele Fischer, Psychiaterin und Drogenexpertin am Wiener AKH erklärt: „Studien zeigen, dass 25 Prozent der Jugendlichen, die einen Führerschein haben, zumindest einmal in der Woche Cannabis konsumieren. Wenn diese jungen Menschen fünf Tage später das Auto lenken, besteht sicher keine Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit.“ Auch wenn THC, der psychoaktive Wirkstoff im Cannabis im Blut tagelang und im Harn sogar wochenlang nachweisbar ist. Das bestätigen wissenschaftliche Untersuchungen am Fahrsimulator oder im Testgelände. Sie zeigen, dass Versuchspersonen nach dem Rauchen eines Joints nur einige wenige Stunden nicht fahrtüchtig sind....

https://www.br.de/mediathek/video/newto ... 001a51db5d

Benutzeravatar
bad guy
Beiträge: 248
Registriert: Di 21. Jul 2015, 10:27

Re: Drogen am Steuer

Beitrag von bad guy » Di 11. Feb 2020, 07:45

Cannabis ein Suchtgift und Alkohol nicht. Wie soll man den Text ernst nehmen?

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2876
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Drogen am Steuer

Beitrag von Cookie » Di 11. Feb 2020, 11:57

Vor allem "Suchtgift" ist eindeutig... mann-o-mann! Aber in Österreich gilt das als "schick", diese Vokabel zu verwenden in Bezug auf Cannabis, nur bislang nicht in Bayern ;).
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Wurlitzer1920
Beiträge: 321
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:23

Re: Drogen am Steuer

Beitrag von Wurlitzer1920 » Di 11. Feb 2020, 14:51

Konsumenten werden in Österreich "Giftler" genannt und hier "ist es halt Rauschgift"
statt "Suchtgift" und was in Bayern noch nicht ist, kann ja noch kommen...

Finde den Bericht trotzdem eher positiv.

Brenner
Beiträge: 16
Registriert: Fr 22. Nov 2019, 09:21

Re: Drogen am Steuer

Beitrag von Brenner » Mi 12. Feb 2020, 02:40

Es ist doch völlig egal, welche Drogen man konsumiert.
Problematisch wird es nur, wenn man es jeden Tag oder ständig haben will.
Und das ist Sucht.
Grüßle. Brenner

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3257
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Drogen am Steuer

Beitrag von Martin Mainz » Mi 12. Feb 2020, 08:33

Also auch der tägliche Kaffee..

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2876
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Drogen am Steuer

Beitrag von Cookie » Mi 12. Feb 2020, 12:48

Brenner hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 02:40
Es ist doch völlig egal, welche Drogen man konsumiert.
Problematisch wird es nur, wenn man es jeden Tag oder ständig haben will.
Und das ist Sucht.
Meinetwegen... wie gesagt, auch der tägliche Kaffee. Was mich stört ist aber der Begriff "Gift" im Zusammenhang mit Cannabis. Das geht nicht, außer wenn ich ideologisch vorgeprägt bin.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Brenner
Beiträge: 16
Registriert: Fr 22. Nov 2019, 09:21

Re: Drogen am Steuer

Beitrag von Brenner » Sa 15. Feb 2020, 04:13

Martin Mainz hat geschrieben:
Mi 12. Feb 2020, 08:33
Also auch der tägliche Kaffee..
Ich habe schon soviel Kaffee gesoffen in meinem Leben.
Ich war noch nie high davon. Mit joint allerdings schon :mrgreen:
Grüßle. Brenner

Antworten

Zurück zu „Deutsche Videos“