Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein kann"

Jen
Beiträge: 141
Registriert: Di 6. Mär 2012, 03:03
Wohnort: Leipzig

Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein kann"

Beitrag von Jen » Mo 2. Apr 2012, 23:30

heute war bei Taff ein Beitrag über Drogenfahnder. Dort wurde eine Frau festgenommen die ein paar Gramm (und recht viel Bargeld) bei sich hatte. Betitelt wurde sie als "Großdealerin" und ihr wird einfach unterstellt "die Frau handelt offensichtlich im großen Still mit Marihuana". Zudem wurde gesagt "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein kann.[...] Es kann zu Nierenversagen, Leberversagen kommen... " .

Der ganze Bericht war so lächerlich. Schaut euch das mal an:

http://www.youtube.com/watch?v=yLK1xmJA ... N1j4XE1FE=

TheBeginning
Beiträge: 272
Registriert: So 11. Mär 2012, 17:43

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von TheBeginning » Mo 2. Apr 2012, 23:56

ich habe mir das gerade angeschaut.
NO COMMENT... einfach nur abartig.

Sowas kann ich einfach nicht fassen.

Florian Rister
Beiträge: 2970
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Florian Rister » Di 3. Apr 2012, 01:09

Pro7 freut sich natürlich über eure Zuschriften zu diesem im negativen Sinne hervorragenden Beitrag:

zuschauerservice@prosieben.de

Aber bitte trotzdem höflich bleiben!
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014

Benutzeravatar
nonick
Beiträge: 148
Registriert: Di 20. Mär 2012, 20:38

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von nonick » Di 3. Apr 2012, 12:18

Erschreckend wie aggressiv und beharrlich diese mit Halbwissen vollgestopften Beamten auch den Nicht-Konsumenten den Vorwurf machen. Ob sie vor dem Verhöhr über Rechte belehrt haben, wage ich auch zu bezeifeln, da es für die Polizei ohnehin irrelevat ist - ähnlich der richterlichen Anordnung zum Bluttest - denn wem der Richter glauben schenkt, entscheidet er allein -.-

Witzig ist jedoch die Nummer mit den 24 Stunden. Das kenne ich selbst auch so. Man bekommt die Drogenfahrt unterstellt, verweigert den wochenlang positiven Urin-Test und der Führerschein ist bis zum nächsten Tag in Verwahrung obwohl sie doch sonst nur allzugerne auf die tagelange Fahrunfähigkeit pochen.
Wir werden Sie auf dieser Website über die Ergebnisse transparent und offen informieren.

CosmicWizard
Beiträge: 397
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 15:38

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von CosmicWizard » Di 3. Apr 2012, 14:46

Ja, lebensgefährlich, weil man möglicherweise von solchen ''Fahndern'' im Übereifer einfach erschossen wird.

Tim
Beiträge: 21
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 13:15

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Tim » Di 3. Apr 2012, 14:54

So, ne Mail an Prosieben ist raus.

Noch zum Beitrag: Was ist das denn für ein Speicheltest ? Von dem habe ich ja noch gar nichts gehört. Gibt es da noch mehr Infos dazu? (Wie lange wird erkennt, austricksbar?)

TheBeginning
Beiträge: 272
Registriert: So 11. Mär 2012, 17:43

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von TheBeginning » Di 3. Apr 2012, 15:32

Hehe, dient doch bestimmt lediglich nur der DNA Erfassung :-)

Jen
Beiträge: 141
Registriert: Di 6. Mär 2012, 03:03
Wohnort: Leipzig

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Jen » Di 3. Apr 2012, 16:23

@Tim:
als Einleitung (von den beiden Taff Moderatoren) wurde gesagt "Eigentlich wollte unser Reporter nur einen neuen Drogentest berichten, doch stattdessen ging uns ein ganz großer Fisch ins Netz". Aber ich glaub nicht, dass der Test sooo neu ist. Das letzte mal wurde ne Reportage über Drogenfahnder, die Leute von ner Goa Party abfangen, gezeigt und die hatten den Test auch schon (ich glaub jetzt nicht dass die Reportage sehr neu war).


Das letzte mal als ich ne Reportage sah viel der Satz "Er konnte flüchten" (zu demand der ein paar Gramm dabei hatte) und ich dachte im gleichen Augenblick "Er konnte sich in Sicherheit bringen" ....irgendwie müsste man manche Berichte mal neu Synchronisieren :lol:

Benutzeravatar
nonick
Beiträge: 148
Registriert: Di 20. Mär 2012, 20:38

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von nonick » Di 3. Apr 2012, 16:32

http://www.hanfjournal.de/hajo-website/ ... franjo.php

Ist ein alter Artikel und dort wird vom 24 Stunden im Speichel gesprochen. Ob das für dieses Testverfahren gilt, kann ich leider nicht sagen.
Wir werden Sie auf dieser Website über die Ergebnisse transparent und offen informieren.

Dr.Schmidt
Beiträge: 30
Registriert: Mi 15. Feb 2012, 18:03

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Dr.Schmidt » Di 3. Apr 2012, 17:44

Das Gerät nennt sich Draeger 7000.

Wurde bislang in Hamburg mit Erfolg getestet. Nach den Herstellern kann man damit noch geringste Spuren an THC im Speichel entdecken.

Werde nun auch eine Email schreiben.

mfg

Schmidt
Tabakpflanzen, Hanf und Reben
hat der Herrgott uns gegeben.
Wenn wir weise sie gebrauchen,
darf man trinken und auch rauchen.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Gerd50 » Di 3. Apr 2012, 23:15

yt videos ansehen ist mit DSL light keine Freude. Habe es dennoch geschafft, mir den Clip an zu sehen. Erschreckend. Selbst wenn ich
zehn Jahre nichts von den üblichen Verdächtigen zu mir genommen hätte, sähe es schlecht mit meinem Reaktionsvermögen aus, wenn ich
es mit dieser Sorte Cops zu tun bekomme. Wirke ich müde am Steuer, bin ich verdächtig :o unglaublich.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von His Master's Voice » Mi 4. Apr 2012, 11:45

Habs jetzt auch mal angeschaut und muss sagen, das ist ja ein ganz übles Prohibitionistenfilmchen. Der Beitrag an sich ist schon mal total hetzerisch und desinformierend "MAAARIIIIHUUUUAAAAAANAAAAA, *geifer*.....eine Droge, die LEBENSGEFÄHRLICH sein kann....", Oh Mann...

Aber der junge Polizist erst. Das jemand mit so einer Null-Ahnung auf die Bürger losgelassen wird ist ein Skandal. Hier sieht man sehr deutlich, wie die irrationale Politik das Vertrauen in die staatlichen Behörden untergraben kann. Jedes Mal, wenn ich so einen Beitrag sehe, glaube ich wieder ein bisschen weniger an die Kompetenz selbiger. Unglaublich. Allein deshalb gehört die Prohibition beendet.
Wir sind Millionen...

Radulf
Beiträge: 270
Registriert: So 4. Mär 2012, 12:49

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Radulf » Mi 4. Apr 2012, 22:07

oh no, die sind ja dermaßen strunzig, wie die Polizisten bei Seyfried:
http://www.seyfried-berlin.de/cartoons/herrwahl.php

Benutzeravatar
Fabius
Beiträge: 147
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 00:21
Wohnort: Raum Düsseldorf

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Fabius » So 8. Apr 2012, 13:04

Dieses Schubladen Denken wird immer schwerer. Mein Kiffer Freundeskreis löst sich immer mehr auf. Die gehen alle dazu über aufzuhören und nichts damit mehr zu tun haben zu wollen. Warum ? Weil die alle Pleite sind und von den Behörden verfolgt usw.. Wir wissen auch das Cannabis nicht so schädlich ist wie es in den Medien präsentiert wird und trotzdem belibt dem Konsumenten nichts anderes als Nicht Konsument zu werden. Den nur ein Nicht Konsument von Cannabis kommt im Leben weiter und kann friedlich leben ohne Angst. Das möchten die Gesetze so und die Medien zaubern für den Durchschnittsbürger noch nachteiliges Gemüse dazu.
„Je tiefer man in die lebendige Natur hineinsieht, desto wunderbarer erkennt man sie. Ich glaube, man fühlt sich dann auch geborgen.“
Zitat: Albert Hofmann

Benutzeravatar
nonick
Beiträge: 148
Registriert: Di 20. Mär 2012, 20:38

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von nonick » So 8. Apr 2012, 14:34

Fabius hat geschrieben:Den nur ein Nicht Konsument von Cannabis kommt im Leben weiter und kann friedlich leben ohne Angst.
:lol:
Wir werden Sie auf dieser Website über die Ergebnisse transparent und offen informieren.

Benutzeravatar
Fabius
Beiträge: 147
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 00:21
Wohnort: Raum Düsseldorf

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Fabius » Di 10. Apr 2012, 14:04

Die Realität leider
„Je tiefer man in die lebendige Natur hineinsieht, desto wunderbarer erkennt man sie. Ich glaube, man fühlt sich dann auch geborgen.“
Zitat: Albert Hofmann

Benutzeravatar
nonick
Beiträge: 148
Registriert: Di 20. Mär 2012, 20:38

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von nonick » Di 10. Apr 2012, 14:19

Fabius hat geschrieben:Die Realität leider
Nein, frustriertes Geschwätz das niemandem weiter hilft. Ausgenommen das der Staat es gerne so hätte, hier würde ich fast zustimmen.
Wir werden Sie auf dieser Website über die Ergebnisse transparent und offen informieren.

Benutzeravatar
Fabius
Beiträge: 147
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 00:21
Wohnort: Raum Düsseldorf

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Fabius » Di 10. Apr 2012, 14:38

Das hat nichts mit Frustation zu tun. Sich alles schön zu reden bringt nichts. Es sieht heute nunmal so in Deutschland aus. Der Staat und der größte Teil der Bevölkerung denkt so.
„Je tiefer man in die lebendige Natur hineinsieht, desto wunderbarer erkennt man sie. Ich glaube, man fühlt sich dann auch geborgen.“
Zitat: Albert Hofmann

Benutzeravatar
Grashüpfer
Beiträge: 57
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:06

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Grashüpfer » Di 10. Apr 2012, 16:32

Also das wüsste ich aber - vor laufender Kamera die "Männekes" machen, zum Gespött der Leute. Dazu bin ich net verpflichtet , den Eintänzer zu mimen. Blutprobe ist man zu verpflichtet , zu sonst nix!

"Jede Menge Marihuana "- ROFL, ja ne is klar Leude" :D hab ich gelacht :shock:
Cannabis legalisieren = den Markt für Erwachsene regulieren!

Benutzeravatar
Fabius
Beiträge: 147
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 00:21
Wohnort: Raum Düsseldorf

Re: Taff: "Marihuana eine Droge die Lebensgefährlich sein ka

Beitrag von Fabius » Di 10. Apr 2012, 19:15

Die haben anscheinend Crystal mit Cannabis verwechselt. Scheiß egal alles Drogen und die sind schlecht........ Es gibt soviel zu tun.
„Je tiefer man in die lebendige Natur hineinsieht, desto wunderbarer erkennt man sie. Ich glaube, man fühlt sich dann auch geborgen.“
Zitat: Albert Hofmann

Antworten

Zurück zu „Deutsche Videos“