Sativex - Fahrtüchtigkeit bleibt erhalten

Antworten
Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1803
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Sativex - Fahrtüchtigkeit bleibt erhalten

Beitrag von Gerd50 »

Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Bayern
Beiträge: 86
Registriert: Di 11. Dez 2012, 10:23

Re: Sativex - Fahrtüchtigkeit bleibt erhalten

Beitrag von Bayern »

Wenn man dann im Straßenverkehr durch einen positiven schnelltest auffält,
sagt man wohl am besten man hat sich am Scharzmarkt sativex besorgt.

:lol:
dont panic, its organic...
TheBeginning
Beiträge: 272
Registriert: So 11. Mär 2012, 17:43

Re: Sativex - Fahrtüchtigkeit bleibt erhalten

Beitrag von TheBeginning »

Patienten, welche Sativex verschrieben bekommen, erhalten einen Cannabinoid-Ausweis.
Dieser wird vom Arzt ausgestellt und bestätigt die Einnahme eines THC gehaltigen Wirkstoffes namens Sativex.
Auch die Teilnahme am Straßenverkehr wird bestätigt, nach einer Eingewöhnungszeit von ca. 1 Woche.
Die Einschätzung obliegt jedoch dem behandelnden Arzt ( Neurologen ) in Verbindung und gemeinsamer Abstimmung mit dem Patienten.

Sativex darf übr. nicht als alleiniges Anti-Spastikum verschrieben werden, es ist nur als "Addon Therapeutikum" zugelassen. (man könnte ja merken, dass Sativex alleine hilft... :twisted:)

Meine Frau bekommt Sativex, daher kann ich diese Aussagen belegen.

@Bayern:
Um einen eventuell Schwarzmarkt zu verhindern, wurden mittlerweile sogar die Sprühstöße von Sativex auf max. 10 am Tag begrenzt. Somit kann sich ein Patient keine Übermengen an Sativex verschreiben lassen.
Sativex darf übr. von den Apotheken nicht über Nacht im Tresor gelagert werden, der Patient hat dies am selben Tag der Bestellung abzuholen, andernfalls muss die Apotheke das an den Lieferanten zurückgeben um es am nächsten Tag wieder bringen zu lassen :lol:, im gegensatz zu z.B. Methadon und anderen üblen Psychopharmaka's...

Grüße
TimTrichom
Beiträge: 12
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 21:26

Re: Sativex - Fahrtüchtigkeit bleibt erhalten

Beitrag von TimTrichom »

TheBeginning hat geschrieben:Patienten, welche Sativex verschrieben bekommen, erhalten einen Cannabinoid-Ausweis.

Cannabinoid-Ausweis??

Wie, wo?
Ich bin es leid mit Papierlappen meine Legitimation zur Verwendung von Cannabisblüten nachweisen zu müssen.. Jetzt wo das Gesetz gültig ist, könnte sich nicht mal der DHV oder eine Patientenvereinigung dran machen, ggf. sogar mit Zustimmung des BfArM + deren Logo einen Cannabinoid-Ausweis im Scheckkarten-Format herauszubringen?

Gerne mit 5,- € Bearbeitungsgebühr für Patienten, hauptsache es ist was Schmuckes..
Habe da an so etwas wie den "Pschopharmaka-Ausweis" gedacht nur eben speziell für Cannabis:

http://www.adhspedia.de/wiki/Psychopharmaka-Ausweis

Hinten ein Beschriftungsfeld für Arztstempel und Unterschrift. Frontal ggf. ein Lichtbild mit notwendigen Patientendaten, "XX nimmt Cannabinoide unter ärztlicher Aufsicht".
Das wär doch mal was..


Gruß,
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3214
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sativex - Fahrtüchtigkeit bleibt erhalten

Beitrag von Cookie »

Das ist alles hinfällig, spätestens seit letztem Freitag! Schau mal, welches Datum der Post vor Dir hat (Okt. 2013) ;)!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
TimTrichom
Beiträge: 12
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 21:26

Re: Sativex - Fahrtüchtigkeit bleibt erhalten

Beitrag von TimTrichom »

Sehe ich anders, ist mir schon klar mit dem Beitrag von 2013 aber er war der einzige der von einem schon vorhandenen Cannabinoid-Ausweis sprach..

Opioid-Ausweis --> Opioide
Cannabis --> Cannabinoid-Ausweis.


Wie willst du zukünftig nachweisen, dass dein mitgeführtes Cannabis legal weil medizinisch ist?
Ich musste mit meiner Apotheke oft diskutieren, um zumindest eine Kopie des eingelösten Medikinet-Rezepts zu bekommen und ich will ja weg von dieser Zettelwirtschaft und eine anständige Karte wie es in den USA bspw. auch der Fall ist.
cannausw.JPG
cannausw.JPG (39.41 KiB) 8694 mal betrachtet
Bei 100 Karten Kosten pro Stk. um 1,5 €.
@Hanfverband & @SCM?
Heiko 261
Beiträge: 9
Registriert: Do 23. Feb 2017, 08:19

Re: Sativex - Fahrtüchtigkeit bleibt erhalten

Beitrag von Heiko 261 »

Mir wurde bei der Verordnung von Sativex ein Opioid-Ausweis ausgehändigt, in den die Dosierunganleitung eingetragen wurde.
Die Verordnung meiner Blütenration wurde von meiner Ärztin auf eben diesem ergänzt.
DHV- Premiumfördermitgliedschaft
Mach auch Du mit!
Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“