Sammlung Lateinamerika

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3298
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Martin Mainz » Sa 14. Jul 2018, 09:47

Vorschläge zur Legalisierung in Brasilien

In Lateinamerika könnte mit Brasilien nun ein Land mit mehr als 200 Mio. Einwohnern den nächsten Schritt in Richtung eines globalen Umdenkens machen. Der Chef der brasilianischen Arbeiterpartei hat im Unterhaus einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der die Legalisierung und Regulierung von Cannabis sowohl für medizinische Zwecke als auch generell vorsieht.

Der Politiker Paulo Teixeira teilte per Twitter mit, dass der Entwurf von den internationalen Entwicklungen inspiriert sei. Im Rahmen dessen soll der Verkauf von Cannabis und der Anbau von bis zu sechs Pflanzen erlaubt werden. Während in den USA Cannabis auf Bundesebene eine verbotene Substanz ist und die Bundesstaaten sich hier Autonomie erkämpfen müssen, ist Cannabis in Brasilien seit 2006 entkriminalisiert. Gleichzeitig, so berichtet die Nachrichtenagentur Reuters, ist die Zahl der wegen Drogendelikten im Land Inhaftierten um mehr als 50 Prozent gestiegen.

Unklar ist, wie es mit diesem Gesetzesentwurf weitergeht. Ein Richter des obersten brasilianischen Gerichts hat sich im vergangenen Jahr für die Legalisierung ausgesprochen, danach gab es hier aber keine weiteren Fortschritte. Dies hat sich mit dem Gesetzesentwurf von Teixeira nun geändert.


Quelle: https://www.wallstreet-online.de/nachri ... -brasilien
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » Do 15. Nov 2018, 13:26

Argentinien mit weltgrößter Hanfplantage

Ein US-Anbieter will mit Argentiniens Provinz Jujuy die Welt im großen Stil mit Hanf berauschen.

... So verkündete jüngst der US-amerikanische Anbieter Player’s Network (PNTV), in Argentinien die mit 14.000 Hektar weltweit größte legale Cannabisplantage aufbauen zu wollen.

... Das Joint-Venture habe von Staatsseite die Erlaubnis erhalten, Cannabis zu kultivieren und extrahieren sowie darauf basierende Produkte herzustellen und diese in Länder zu exportieren, in denen deren Konsum legal sei.


https://www.aerztezeitung.de/panorama/a ... ntage.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » Fr 20. Sep 2019, 09:22

Kolumbien arbeitet an Legalisierung

In einigen Staaten Lateinamerikas wird über die Legalisierung von Cannabis nachgedacht. In Kürze wird in Kolumbien ein Gesetzesentwurf für die Legalisierung erwartet.

Kolumbien könnte als nächstes lateinamerikanisches Land Cannabis legalisieren und damit dem Vorbild Uruguays folgen. Das Land hatte bereits 2013 Cannabis legalisiert und damit ähnliche Gedankenspiele in Mexiko, Argentinien, Peru, Chile und Paraguay und eben auch Kolumbien in Gang gesetzt.

Der kolumbianische Senator Gustavo Bolivar, der der oppositionellen Partei Colombia Humana angehört, bereitet einen entsprechenden Gesetzesvorschlag vor, mit dem Ziel die Prohibition im Land zu beenden, die Kriminalität zu bekämpfen und den Ansatz beim Umgang mit Cannabis in der Öffentlichkeit zu verändern.


https://www.wallstreet-online.de/nachri ... alisierung
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » Fr 20. Sep 2019, 10:07

Genau betrachtet liegt keiner der Staaten in Lateinamerika, sondern in Südamerika, aber egal :mrgreen: ...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3298
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Martin Mainz » Fr 20. Sep 2019, 10:10

Ich kenn mich da nicht so aus, aber laut Wiki schon: https://de.wikipedia.org/wiki/Lateiname ... inamerikas
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » Mi 25. Sep 2019, 08:33

Uruguay exportiert erstmals kommerziell Marihuana

Zehn Kilo Cannabis sind nach Australien geliefert worden. Uruguay hat als erster Staat eine landesweite Marihuana-Industrie aufgebaut.

Seit der Legalisierung von Marihuana vor rund sechs Jahren hat Uruguay dies erstmals exportiert. Zehn Kilo seien kürzlich nach Australien geliefert worden, wo die medizinische Verwendung von Marihuana erlaubt ist, teilte das Unternehmen Fotmer mit.

Erhoffte Einnahmen aus dem Export von Marihuana waren einer der Gründe, warum Uruguay 2013 als erster Staat eine landesweite regulierte Marihuanaindustrie aufbaute. Seitdem hatte es aber keine kommerzielle Lieferung ins Ausland gegeben. Fotmer teilte mit, es habe zuvor lediglich einmal Proben nach Deutschland geschickt.


https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... australien
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » Di 10. Dez 2019, 08:30

Brasilien gibt Cannabis als Medizin frei

Anvisa, die Arzneimittelbehörde von Brasilien, hat jetzt Cannabis als Medizin freigegeben. Der inländische Cannabisanbau bleibt jedoch verboten.

Im vergangenen Jahr sprach sich der rechtsextreme designierte Staatspräsident von Brasilien Jair Bolsonaro für eine drakonische Drogenpolitik aus und gegen die Reform des Cannabisgesetzes. Noch im gleichen Jahr startete eine Online-Petition für medizinisches Cannabis, das im brasilianischen Senatskomitee Zustimmung fand (Leafly.de berichtete).

Die Arzneimittelbehörde von Brasilien namens Anvisa hat jetzt laut einem Bericht Arzneimittel auf Cannabisbasis zugelassen. Die neuen Bestimmungen sollen in den nächsten Tagen im Amtsblatt des Landes veröffentlicht und 90 Tage danach in Kraft treten.


https://www.leafly.de/brasilien-gibt-ca ... izin-frei/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » Sa 18. Jul 2020, 18:33

Argentinien ändert Gesetze für medizinisches Cannabis

Laut einem Bericht der Nachrichtenseite Benzinga, in dem die argentinische Nachrichtenorganisation Infobae zitiert wird, einigten sich die staatlichen Behörden auf eine Änderung der Gesetze für medizinisches Cannabis. Die Pläne beinhalten die kostenlose Abgabe von medizinischem Cannabis an Patienten, den Anbau von Cannabis für den Eigenbedarf und die Genehmigung der Herstellung topischer Cannabis-Produkte wie Öle oder Cremes. Dem Bericht zufolge liegt besonderes Augenmerk auf der Erforschung und Entwicklung von Cannabis durch Labore, Universitäten und anderer Institutionen.


https://www.hanf-magazin.com/politik/in ... -cannabis/

Topischer? Tropischer!?
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

HanfBär
Beiträge: 67
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 09:16
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von HanfBär » Sa 18. Jul 2020, 19:22

Cookie hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 18:33
Anbau von Cannabis für den Eigenbedarf
Mega!
Cookie hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 18:33
besonderes Augenmerk auf der Erforschung und Entwicklung von Cannabis
Forschung und Entwicklung sind der Anfang, eigene Genetiken zu horrenden Preisen das Ziel?
Ganz bestimmte Stecklinge, die Nischen in den Terpenen füllen, könnten dann zu Mondpreisen auf dem Weltmarkt gehandelt werden.
Seedbanks sterben aus und damit über kurz oder lang auch der Eigenanbau.

(ein bisschen Schwarzmalerei, aber gar nicht so unrealistisch)
Cookie hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 18:33
Topischer? Tropischer!?
Utopisch. Für Deutschland.
Yes, i smoke weed. No, i'm not a bad person.

Benutzeravatar
Drei
Beiträge: 64
Registriert: Do 31. Jan 2019, 12:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Drei » Sa 18. Jul 2020, 21:08

Cookie hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 18:33
Topischer? Tropischer!?
Alles, was "on location" eingesetzt wird gegenüber systemischen Applikationsformen, bei denen der Wirkstoff im gesamten Körper verteilt wird. Cremes, die man auf eine Enzündung aufträgt, sind z.B. topische Anwendungen :)

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3298
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Martin Mainz » So 19. Jul 2020, 07:45

Cookie hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 18:33
Topischer? Tropischer!?
Das Wort „topisch“ (abgeleitet vom griechischen Wort „topos“) bedeutet örtlich bzw. äußerlich.
https://www.stada.de/service-gesundheit ... pisch.html

HanfBär hat geschrieben:
Sa 18. Jul 2020, 19:22
Ganz bestimmte Stecklinge, die Nischen in den Terpenen füllen, könnten dann zu Mondpreisen auf dem Weltmarkt gehandelt werden.
Seedbanks sterben aus und damit über kurz oder lang auch der Eigenanbau.
(ein bisschen Schwarzmalerei, aber gar nicht so unrealistisch)
Wie kommst du nur darauf? Das ist wirklich Schwarzmalerei. Ich find die Meldung insgesamt echt super! Vor allem das mit dem Eigenanbau.

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » So 19. Jul 2020, 12:38

@topisch: Man lernt nie aus ;). Danke, Drei und Martin!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » Do 20. Aug 2020, 07:57

Argentinien, Cannabis-Verkauf in Apotheken und Eigenanbau

Mitte Juli wurden die Einzelheiten eines Verordnungsentwurfs von Argentiniens Gesundheitsministerium und anderen wichtigen Akteuren abgeschlossen, um den Heimanbau von Cannabis und die Herstellung von Ölen und Präparaten durch örtliche Apotheken zu ermöglichen. Die Maßnahme wird auch allen Patienten, unabhängig von ihrer Krankenversicherung, den kostenlosen Zugang zu medizinischem Cannabis garantieren. [..] Mit dieser neuen Regelung wird die argentinische Bundesregierung allen Patienten, Forschern oder Konsumenten, die sich im nationalen Cannabisprogramm des Landes (REPROCANN) registrieren lassen, den persönlichen Anbau von Cannabis erlauben. [..] Über die Höchstmenge der pro Person erlaubten Pflanzen ist noch nichts festgelegt worden.


https://www.grow.de/news-detailseite/ar ... anbau.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 865
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Hans Dampf » Do 20. Aug 2020, 09:25

Cookie hat geschrieben:
Do 20. Aug 2020, 07:57
Argentinien, Cannabis-Verkauf in Apotheken und Eigenanbau
...

Persönliche Informationen über die Züchter bleiben anonym


Prinzipiell gute Sache, nur passen die beiden Textabschnitte irgendwie nicht zusammen.

Generell finde ich die Registrierungspflicht für Einzelne (Uruguay, einige Staaten Kanadas,...) eher bedenklich.
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » Do 20. Aug 2020, 10:22

Ich find's nicht so schlimm, so lange damit "nichts weiter" passiert - allerdings rechne ich ggf. mit "Drogenkontrollen". Aber was juckt es mich, wenn es deswegen trotzdem legal ist? Es stimmt schon, so was braucht es nicht, trotzdem wird sich das aus manchen Köpfen nicht verdrängen lassen. Ich denke es geht einfach darum, dass man die noch fest zu legenden Mengen kontrollieren kann...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2941
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Lateinamerika

Beitrag von Cookie » Do 17. Sep 2020, 06:27

Paraguay: Parlament stimmt der Legalisierung des Eigenanbaus von Cannabis für medizinische Zwecke zu

Der Vorschlag, den Eigenanbau von Cannabis für medizinische Zwecke zu entkriminalisieren, wurde von den Parlamentsmitgliedern in einer ordentlichen Sitzung angenommen. Die Gesetzesvorlage wird der Exekutive zur Verabschiedung oder zum Veto vorgelegt. Gegenwärtig ist in Paraguay der Besitz oder der Anbau von Cannabis unter Strafe gestellt. Artikel 30 des Vorschlags besagt, dass der Besitz von Cannabis oder Cannabis-Derivaten zur ausschließlich medizinischen Verwendung nicht unter Strafe gestellt wird, wenn die Person ein vom Gesundheitsministerium bestätigtes ärztliches Zeugnis mit sich führt, in dem bestätigt wird, dass sie an den Krankheiten leidet, die mit der Pflanze behandelt werden können. Artikel 33 des Dokuments legt fest, dass das Anpflanzen, der Anbau, die Ernte und die anschließende Verarbeitung von Cannabis keine strafbare Handlung darstellt, sofern die Person oder ihr gesetzlicher Vertreter dies in einem von den Behörden des Nationalen Antidrogensekretariats genehmigten Gebäude tut.


(kompletter Text)

https://www.grow.de/news-detailseite/pa ... ke-zu.html

"Eigenanbau von Cannabis für medizinische Zwecke" - nun ja, immer doch :).
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“