Präzedenzfall möglich

Medien und Politiker anschreiben
M. Nice
Beiträge: 469
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Präzedenzfall möglich

Beitrag von M. Nice » Di 12. Mai 2020, 12:03

HabAuchNeMeinung hat geschrieben:
Mo 11. Mai 2020, 23:03
M. Nice hat geschrieben:
Fr 8. Mai 2020, 20:02
.....
Da kann der " "Entzug" " nicht so schwer gewesen sein :mrgreen:
Bei viereinhalb Kilo hätte ich auch auf Eigenbedarf plädiert :!: ;)
Korrekt, Cannabis macht ja auch nicht körperlich abhängig. Das man sowas hier betonen muss stimmt mich nachdenklich....
....
Ein medizinischer Sachverständiger sagte vor dem Amtsgericht München, die Haaranalyse des Angeklagten habe die höchsten Werte ergeben, die ihm in seiner weit über 20-jährigen Tätigkeit untergekommen seien. Die Konzentration sei so hoch, dass sie gut zu den Angaben des Angeklagten passen.
....
Deshalb habe ich ENTZUG in Anführungszeichen gesetzt.
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!

Antworten

Zurück zu „Raise your Voice!“