Zeitungsartikel kommentieren

Medien und Politiker anschreiben
Dopeworld
Beiträge: 345
Registriert: So 20. Jan 2013, 02:04

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Dopeworld »

EU-Bericht: Europäer konsumieren mehr synthetische Drogen

Dabei haben sich auch diese Muster in den vergangenen Jahren verändert: "Der typische Drogenkonsum ist heute ein Mischkonsum", sagt Wolfgang Götz. "Die meisten Drogenkonsumenten nehmen ein bisschen von allem, mischen viele Drogen zusammen und wissen gar nicht so genau, was sie nehmen."

----
ein kommentar zum thema lautete gleich sinngemäß: "ist klar dass die kiffer sich alles reinhauen, hauptsache es knallt."
:roll:
D O P E W O R L D
Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 »

http://www.pz-news.de/nachrichten_artik ... 20093.html

Bei Einbrüchen kommen sie nicht hinterher, die Mafia ist absurd sicher in D, da ist es immens
wichtig, die Jagd auf Konsumenten illegaler Drogen zu verschärfen. Der Erfolg gibt ihnen Recht,
die Misserfolge soll man ignorieren.

Registrierung erforderlich.

Das ist die Sorte 'Nachrichten' die mich auf die Palme bringt. Registriert bin ich, doch ich warte
besser bis morgen, bevor ich was schreibe :twisted:
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
F.R.
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Nov 2012, 12:46

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von F.R. »

CDU-Politiker warnen vor schleichender Legalisierung von Cannabis

http://www.t-online.de/regionales/id_63 ... nabis.html


Wenn man denkt es geht nicht mehr schlimmer, kommen irgendwo Christdemokraten her und beweisen einem das Gegenteil...
Benutzeravatar
Bom
Beiträge: 259
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 18:39
Wohnort: Oldenburg

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Bom »

Zeitschrift: Spiegel, 11. Ausgabe, erschienen am 11.3.13
Autor: Christoph Scheuermann

Problematik: Der Autor scheint kaum bis keine Ahnung von der Materie zu haben und suggeriert dem unwissenden Leser, dass Cannabis mit synthetischen Drogen (z.B. Crystal Meth) gleichgesetzt werden kann, "Einstiegsdroge" etc. Mag sein, dass in tschechien Heroin, Ecstasy; Crytal Meth, usw. ein problem sind, aber alles in dieser Form in einem Artikel zu veröffentlichen finde ich äußerst grenzwertig. Der ganze Artikel ist sehr unsachlich. Bin sehr gespannt, was ihr zur Darstellung der/des Dealers sagt....



http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-91464884.html




Ich schreibe in den folgenden zitaten einfach mal ein paar zeilen drunter, wie das alles bei mir ankommt:


"Der "Growshop" im Prager Stadtteil Zižkov verkauft das Zelt für umgerechnet 400 Euro, inklusive Ventilator, Abluftröhre, 400-Watt-Strahler, Dünger und eines Sacks Blumenerde. Es ist leicht, das schwarze Ding daheim aufzubauen und Gras zu züchten. Jeder 14-Jährige kann es. Das ist das Problem. Es gibt eine Marihuanaschwemme."

=> Cannabis wird als bedrohung der Jugend dargestellt. Aber liegt das Problem nicht viel eher in der Erziehung, den Sozialen Umständen, etc? Ich habe nicht mit 14 angefangen zu saufen, obwohl Alkohol legal erhältlich ist.

[...]

""Die Preise fallen", sagt Marek, der Dealer.

Er hat ein Restaurant in der Nähe der Prager Karlsbrücke ausgesucht, wo er Gulasch mit Kartoffelbrei bestellt und über sinkende Gewinne klagt. Es gab schon bessere Zeiten, um mit Gras Geld zu machen."

[...]

"Marek sagt nicht "Kunden", sondern "Freunde".

Um seine "Freunde" nicht zu langweilen, bringt er ihnen regelmäßig Proben neuer Züchtungen mit. Im Moment läuft die Sorte "White Widow" gut, das heißt, sie ballert ordentlich in die Birne."


=> Sehr unsachlich, dealer wird als Ganove dargestellt, "knallt in die birne" klingt ziemlich nach Bedrohung.

""Ich bin nur ein kleiner Fisch", sagt er. Einer von Hunderten in der Stadt, die das grüne Zeug an "Freunde" verticken."

=> es wird wieder davon ausgegangen, dass Kiffen und Handel mit Cannabis von Natur aus (nicht vom Gesetz her)
kriminell und böse ist.


"Es ist Donnerstagmittag, man kann die Vorfreude auf den Freitag an Mareks Gesicht ablesen. Ausgehnächte folgen auch hier der Dramaturgie von Erwartung, Euphorie, Erschlaffung und Kater. Nur selten schleicht sich die dunkle Ahnung ein, dass der Exzess schiefgehen kann."

=> Es bahnt sich die erste vermischung aller illegalen drogen an.



"Marek hatte Ärger mit seinen Lehrern, weil er geklaute Sachen verkaufte. Nach der Trennung wohnte Marek bei seinem Vater. Michal zog in eine WG und sammelte Erfahrungen mit Gras, später mit Heroin."

=> Ganz deutlicher wink mit dem zaunpfahl: "Auf gras folgt heroin"


"Die harten Sachen bekommt man auf dem Schwarzmarkt. Tschechien ist berüchtigt für seine Drogenküchen, die sich auf Crystal Meth spezialisiert haben, das hier unter den Namen Pervitin oder Piko gehandelt wird. In Tschechien wird so viel Crystal Meth hergestellt wie in keinem anderen europäischen Land. 2010 hat die Polizei 307 Produktionsstätten ausgehoben, meist von Amateuren betriebene Küchenlabore. Die Qualität der Ware hängt vor allem davon ab, wie viel Geld und Mühe die Köche investieren.

Jana hat viel von dem probiert, was die Köche produzieren. Sie ist 29, arbeitet an der Rezeption eines Hostels für Rucksacktouristen in der Innenstadt und ist eine von Mareks "Freunden". Ihre Lieblingsdrogen seien Crystal Meth und Ketamin, sagt sie. Meth jagt dich in die Luft, Ketamin holt dich runter."

=> Hanf, Harte Drogen, hanf, harte drogen. Was soll denn der Leser davon halten, der noch nie mit Cannabis in berührung kam? Vermutlich unterscheidet er nicht, weil er es nicht kann. ich finde das geht ganz schön in richtung Fehlinformation...



USW. lest den artikel, es lohnt sich. bin auf eure meinung gespannt.
...Bald wieder aktiv, hoffentlich!

12.6.13
Dopeworld
Beiträge: 345
Registriert: So 20. Jan 2013, 02:04

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Dopeworld »

Bom hat geschrieben:USW. lest den artikel, es lohnt sich. bin auf eure meinung gespannt.
das war leider der schlechteste teil der serie. gebe deiner analyse recht. irgendein teil musste natürlich noch mal in die gleiche kerbe wie die letzten jahrzehnte der propaganda hauen. das kriegt man aus den köpfen nicht raus! das dauert noch lange....
D O P E W O R L D
Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 »

Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
NorthernLight
Beiträge: 114
Registriert: So 26. Mai 2013, 16:07

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von NorthernLight »

nö, geht ohne registrierung. Man muß aber ne email angeben.
Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 »

Die Stimme Russlands, gefährlicher Propagandasender? Partner des Senders ist u. a. das
Goethe Institut. Der Sender ist mir in den letzten Wochen des öfteren mit veröffentlichten
Texten aufgefallen, die ich für kritikwürdig hielt. Doch Kommentare unter Artikeln suche
ich bisher vergeblich. Gestern wurde ein Artikel veröffentlicht, der förmlich nach Widerspruch
schreit:

http://german.ruvr.ru/2013_06_03/Legale ... tion-6423/
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Dopeworld
Beiträge: 345
Registriert: So 20. Jan 2013, 02:04

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Dopeworld »

http://www.taz.de/!117405/
Legales Kokain statt Drogenkrieg

Der Krieg gegen die Drogen ist gescheitert. Die Organisation Amerikanischer Staaten diskutiert neue Ansätze. Doch der Weg dahin ist lang.

[ohne reg]
D O P E W O R L D
Bayern
Beiträge: 86
Registriert: Di 11. Dez 2012, 10:23

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Bayern »

https://linksunten.indymedia.org/en/node/88014

hier gibt es nichts zu meckern,
Hanf aussähen in göttingen als friedlichen Protest.
Gab es auch schon letztes Jahr ;)
dont panic, its organic...
Dopeworld
Beiträge: 345
Registriert: So 20. Jan 2013, 02:04

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Dopeworld »

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 06145.html
Cannabis-Entzug bei Jugendlichen: Klettern statt Kiffen

... Der Deutsche Hanf Verband, der sich für eine Legalisierung von Cannabis einsetzt, bestreitet nicht, dass es Abhängige gibt. "Je jünger die Leute anfangen, desto größer sind die Risiken", sagt Geschäftsführer Georg Wurth. "Das viele Geld, das in die Strafverfolgung fließt, sollte man eher in die Prävention stecken", fordert er. Es gebe keinen Sinn, Cannabis härter zu behandeln als die weit gesundheitsschädlichere Droge Alkohol, meint Wurth.

ansonsten braucht der artikel aber starkes kontra!
[reg. erforderlich]
D O P E W O R L D
Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 »

Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
thatssoooweird
Beiträge: 242
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:48

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von thatssoooweird »

Benutzeravatar
Bom
Beiträge: 259
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 18:39
Wohnort: Oldenburg

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Bom »

Ist ne Facebook-Seite.

Nennt sich Sustainable Paper, hab da mal folgende Nachricht hingeschrieben, vielleicht promoten die ja Hanf als Papierrohstoff auch.

https://www.facebook.com/SustainablePap ... fan_invite

Hallo,
ich würde mich mal für Hanf-Papier interessieren! Ich habe gehört, dass auf einem Hektar Land acht mal mehr Rohstoffertrag in Form von Hanf wachsen kann, im Vergleich mit Holz. Außerdem werden viel weniger bis keine Chemikalien benötigt, da die Hanffaser anscheinend besser für die Papierherstellung ist, als die des Baumes. Außerdem vergilbt Hanf fast gar nicht, wie man an den alten Bibeln sehen kann, die Luther gedruckt hat. Wisst ihr etwas darüber? Ich finde das Thema furchtbar interessant.

Lg!
...Bald wieder aktiv, hoffentlich!

12.6.13
Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 »

Interessant. Die Zeit

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... resbericht

schreibt:

"Die mit Abstand am häufigsten konsumierte Droge weltweit bleibt aber weiterhin Cannabis."

Der TagesAnzeiger.ch

http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/medi ... y/23165847

schreibt:

"Weltweit bleibt laut UNODC Cannabis die am weitesten verbreitete Droge: 3,9 Prozent der weltweiten Bevölkerung im Alter zwischen 15 und 64 Jahren konsumieren es. Allerdings gehörten verschreibungspflichtige Medikamente wie Beruhigungs- und Betäubungsmittel in 60 Prozent aller Länder zu den drei am meisten missbrauchten Substanzen."


Wieder ein schönes Beispiel dafür, wie die deutsche Presse durch Auslassung von Informationen die
Lesermeinung manipuliert.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Mario Hana
Beiträge: 294
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 16:24

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Mario Hana »

http://www.badische-zeitung.de/offenbur ... 70688.html

Kommentarfunktion für diesen Artikel abgeschaltet! Keine Meinung erwünscht. Diese Drecksäcke.
"Die herrschende Meinung ist immer die Meinung der Herrschenden." (Karl Marx)


DHV-Supporter ;-)
TheBeginning
Beiträge: 272
Registriert: So 11. Mär 2012, 17:43

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von TheBeginning »

Der Kampf gegen Cannabis hat für die Offenburger Kripo große Bedeutung, weil ein großer Anteil der 929 allgemeinen Drogenerwerbs- und -besitzdelikte entfällt mit 630 Verstößen auf diese Einsteigerdroge entfällt und es laut Haug "bei einer gewissen Bevölkerungsschicht kein Unrechtsbewusstsein gibt."
Und schon wieder schlecht recherchiert "Einstiegsdroge" :evil:
Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 698
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von DrGonzo »

Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.
Aitsch Dee
Beiträge: 67
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 01:55

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Aitsch Dee »

Klopft mir auf die schulter, mein erster veröffentlichter Kommentar als H.D. bei im Vorpost genannten links..ich konnte sogar unsere HP unterbringen :D

Huraaaa!!

Gruss
HD
Mario Hana
Beiträge: 294
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 16:24

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Mario Hana »

Aitsch Dee hat geschrieben:Klopft mir auf die schulter, mein erster veröffentlichter Kommentar als H.D. bei im Vorpost genannten links..ich konnte sogar unsere HP unterbringen :D

Huraaaa!!

Gruss
HD
Gut geschrieben!
"Die herrschende Meinung ist immer die Meinung der Herrschenden." (Karl Marx)


DHV-Supporter ;-)
Gesperrt

Zurück zu „Raise your Voice!“