Zeitungsartikel kommentieren

Medien und Politiker anschreiben
Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Mo 4. Nov 2013, 15:57

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 325c0.html

kann als Gast kommentiert werden. Bei Nennung von Name und Postadresse ist auch
ein Leserbrief in der Printausgabe möglich.


Edit: Entweder es dauert bei dem Portal lange bevor etwas freigeschaltet wird, oder mein
Kommentar wurde als störend provozierend eingestuft. Geschrieben habe ich:

Zu kurz gedacht: Alkohol sollte nur in lizenzierten Fachgeschäften erhältlich sein.
Dasselbe sollte für beliebte Freizeitdrogen wie Hanfprodukte, MDMA, LSD ermöglicht
werden, um endlich einen weitgehenden Jugendschutz zu ermöglichen, den die
Prohibition nicht leisten kann.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Di 5. Nov 2013, 11:09

http://primavera24.de/nachrichten/junge ... ment-12269

kann als Gast kommentiert werden.


Edit: Hier geht es um Kleinstmengen in mehreren Fällen:

http://www.volksfreund.de/nachrichten/r ... 54,3692570

kann nur via Facebook etc. kommentiert werden.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 697
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von DrGonzo » Di 5. Nov 2013, 19:55

Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Mi 6. Nov 2013, 11:20

Der SHZ Artikel ist schon drei Wochen alt Gonzo. Ich glaub nicht, das der noch Beachtung
findet. Gestern Abend habe ich das nicht bemerkt, stand noch voll und ganz unter dem
Eindruck des Films The Company you keep - Die Akte Grant. Für mich der beste Film des
Jahres 2013. Von den Weathermen wusste ich bisher nichts. Robert Redford ist ein Könner,
der mit diesem Film Geschichte lebendig hält. Kriminelles Grass kommt auch drin vor :lol:
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 697
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von DrGonzo » Mi 6. Nov 2013, 20:17

Gerd50 hat geschrieben:...Der SHZ Artikel ist schon drei Wochen alt Gonzo. Ich glaub nicht, das der noch Beachtung
findet. ...
da hast sicherlich recht. :-(
ich habe nicht darauf geachtet.
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Do 7. Nov 2013, 11:11

Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Fr 8. Nov 2013, 12:26

Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » So 10. Nov 2013, 11:40

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/g ... FAULT.html

Zum ersten Mal lese ich, das jetzt auch die Berliner Zeitung das Arbeitsverbot von Flüchtlingen
als problematisch betrachtet.

reg. erforderlich
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » So 10. Nov 2013, 23:58

http://www.kn-online.de/Lokales/Neumuen ... -und-Aktiv

reg. erforderlich

Im Artikel wird nur das Wort Cannabis-Prävention erwähnt. Einige Kommentare zum
Thema Cannabis als Medizin wären gut. Ich versuche morgen Kontakt zu den Veranstaltern
zu bekommen, um das Thema direkt an zu sprechen.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 697
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von DrGonzo » Mo 11. Nov 2013, 12:39

Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Mo 11. Nov 2013, 23:10

CyrrusGaga war heute Thema bis in die kleinste Gazette. Mittags- auch Rentnermagazin
genannt berichtete, 3sat Kulturzeit erkennt Gaga als Kunst an, Cyrrus muß aber noch an
sich arbeiten. Das ein Joint soviel Wirbel verursachen kann, hätte ich nicht für möglich
gehalten. Oder ist es doch eher das nackte Fleisch?

RP hat eine Reaktion parat, die bösartigerweise nicht kommentiert werden kann:

http://www.rp-online.de/leben/gesundhei ... -1.3066039
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Di 12. Nov 2013, 11:48

Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Do 14. Nov 2013, 18:01

Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

reefer
Beiträge: 16
Registriert: Di 7. Mai 2013, 20:26

das schärfste !

Beitrag von reefer » Do 14. Nov 2013, 19:06


Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 697
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von DrGonzo » Fr 15. Nov 2013, 17:36

Zur Erinnerung: Hier gibt es auch immer einige interessante Artikel die kommentiert werden können
https://www.facebook.com/hanfverband

(die Facebookseite kann ohne Anmeldung eingesehen werden.)
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Sa 16. Nov 2013, 00:55

Die meisten Artikel, die ich auf der DHV FB Seite finde, haben wir auch hier Gonzo.

http://hanfverband.de/forum/viewforum.php?f=57

Du bist immer dabei, wenn es ans kommentieren geht :D Doch wie bekommen wir mehr
Beteiligung? Doch auf fb anmelden, um ein bischen Dampf zu machen? So mancher Artikel
hätte mehr Kommentare verdient, um zu zeigen, es erregt sich was im Land.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Florian Rister
Beiträge: 2920
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Florian Rister » Sa 16. Nov 2013, 18:45

Man könnte das hier auch als FB Seite aufziehen. Ich meine beim DHV kann ich nicht ständig dazu aufrufen Kommentare zu schreiben. Ich könnte es ab und an mal einfließen lassen aber es ist nicht Primäraufgabe des DHV FB Accounts.

Während wenn man eine reine Hanf-Presse-Kommentar Seite machen würde, könnte das vielleicht funktionieren. Hätte jemand hier Lust das zu versuchen? Also alle Artikel die hier reinkommen auf einer FB Seite posten, kombiniert mit Aufruf zum Kommentieren und Infos zu Registrierung. Das wäre ein Weg, um dieses Projekt weiterzuentwickeln. Vorschlag für Namen für diese FB Seite: Hanf in den Medien

Ein anderer Weg wäre, das einer von euch (Gerd?) der sich sowieso immer Accounts macht, in Zukunft immer den selben Namen nimmt, die Passwörter speichert und einer kleinen Gruppe von Aktivisten hier zur Verfügung stellt (die Idee hatten wir ja schonmal diskutiert und wegen dem Arbeitsaufwand verworfen, jetzt erstellt ihr euch aber sowieso ständig accounts oder?)

Mein Vorschlag für Accountname: Peter Müller
Auf jeden Fall was unverfängliches. Bitte nichts mit Hanf, damit man beim Schreiben frei ist aus welcher Richtung man sich an ein Thema ranpirscht.
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » So 17. Nov 2013, 00:00

Man könnte das hier auch als FB Seite aufziehen. Ich meine beim DHV kann ich nicht ständig dazu aufrufen Kommentare zu schreiben. Ich könnte es ab und an mal einfließen lassen aber es ist nicht Primäraufgabe des DHV FB Accounts.
Verstanden, kein Problem.

Gemeinschaftsaccounts für interessierte Forenmitglieder halte ich für nicht praktikabel. Es würde
bedeuten, das bei Artikeln wie diesem

http://www.ksta.de/bergisch-gladbach/-c ... 21288.html

wo ich mir ein paar mehr Kommentare aus unseren Reihen gewünscht habe (es gab drei Blätter aus
der Region, die berichtetet haben und nicht ein Kommentar) mehrere Kommentare von Peter Müller
auftauchen würden. Zumindest dann, wenn jemand vergisst, zuerst im Profil den Nick zu ändern.
Oder sehe ich das falsch?

Spezielle fb Seite. Mit Klarnamen möchte ich auf fb im Zusammenhang mit Hanf nicht auftauchen.
Auf ausgewählten Portalen kein Problem. Doch da besser nicht. Ich müsste mich reggen und testen,
ob eine Namensänderung geht. Dann wäre es kein Problem für mich, was hier zum kommentieren
vorgeschlagen wird, auch auf fb mit den nötigen Infos zu posten.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Florian Rister
Beiträge: 2920
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Florian Rister » Mo 18. Nov 2013, 09:17

OK das mit dem Peter Müller Account sehe ich ein. Würde dennoch bei Sachen mit verpflichtender Registrierung es ermöglichen, das einer von uns überhaupt etwas postet ohne vorher 10 Minuten Arbeit zu haben.

Facebook Account geht genauso einfach wie irgend ein anderer Account. Man wählt sich einen falschen Namen und eine Email Adresse die man sonst nicht nutzt - fertig. Das Problem ist nur das man dann dazu neigt, bei FB Menschen zu adden die man wirklich kennt und diese einen dann in entanonymisierte Diskussionen reinziehen. Aber das kann man vermeiden wenn man streng zu sich selber ist.

Back to topic:

http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... newComment
Ohne Registrierung :)
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1805
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitrag von Gerd50 » Di 19. Nov 2013, 00:23

Würde dennoch bei Sachen mit verpflichtender Registrierung es ermöglichen, das einer von uns überhaupt etwas postet ohne vorher 10 Minuten Arbeit zu haben.
Wenn ich hier einen Link zum kommentieren poste, ist meistens ein Kommentar von
mir schon vorhanden. Falls nicht, hole ich es später nach Grooove ;) Gonzo hält es
glaube ich auch so.

Es hat heute mit kommentieren des "nüchterne Entscheidung" Artikels prima geklappt,
nachdem du den auf der fb DHV Seite gepostet hast. Hat mich ermuntert, mir einen
Account zu erstellen. Nur stehe ich erstmal auf dem Schlauch, wie da jetzt vor zu gehen
ist :?
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

Antworten

Zurück zu „Raise your Voice!“