GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Rund um den Global Marijuana March im Mai 2018
littleganja

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von littleganja »

Martin Mainz hat geschrieben:Auch knapp unter 400. Ich dachte eigentlich nicht, daß es mit dem MedGesetzt weniger auf den Strassen wird.
Musst bedenken für die Patienten gibt es kein Verbot mehr und die meisten Menschen denken eh nur an sich selbst. Vermutlich wären ohne das "neue" Gesetz mindestens doppelt soviel da gewesen?! Und wie gesagt die meisten Menschen haben realisiert das Gesicht zeigen in der heutigen Zeit, evtl negative Folgen in Beruf und Co mit sich bringen können. Haupt Angst des Deutschen ist aber nach wie vor der Führerschein, alleine die Möglichkeit einer Polizeikontrolle in Verbindung mit Cannabis, hindert vermutlich auch viele.

Umso mehr schätze ich euer Haltung!
Catwoman
Beiträge: 72
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 20:31

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Catwoman »

Also ich hätte ja eher gedacht,das viele Leute das Medizin Gesetz als Ansporn nehmen auf die Strasse zu gehen,weil es ja ein Teilerfolg ist und zeigt das sich was ändern kann,wenn man dafür kämpft.Aber das war wohl nix...
Und nochmal:man muß nicht zwingend sein Gesicht zeigen,wenn man auf ne Demo geht.Sonnenbrille,Käppi,Perücke oder gleich sich ganz verkleiden mit lustigen Kostümen,Schnurbart etc geht auch!
Wer Angst um seinen Führerschein hat,kann auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder mit dem Fahrrad fahren oder zu Fuß gehen.Gerade in Großstädten dürften öffentliche Verkehrsverbindungen wohl kein Problem darstellen...
Sorry,aber das hört sich für mich doch sehr nach Ausrede an.
Wenn die Leute damals in der DDR auch so gedacht hätten,dann hätten wir die DDR und die Mauer heute noch...

Aber dieses Thema war hier schonmal vor Jahren und es hat sich leider bis heute nix daran geändert.Traurig,Traurig

https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... =19&t=1953

Ich zitiere mal Dritte Wahl-So wir ihr seid

Ihr seid hammercoole Typen euch bringt nichts aus der Bahn und was um euch rum passiert ist euch egal und geht euch nichts an. Ihr habt keine eigene Meinung Politik ist euch zu öde, man kann sowieso nichts ändern Sich zu ärgern wär doch blöde. Also Scheuklappen auf und im Kreis gehen, nicht nach vorn nicht nach hinten, nicht zur seite sehen Ihr sagt ihr laßt euch nicht verarschen und bescheißen von denen, doch ihr seid genau da wo sie euch gerne sehen

Denn ihr seid so wie sie wollen dass ihr seid ,und sie wollen dass ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit. Ihr seid so wie sie wollen dass ihr seid, und sie wollen dass ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit

Ihr sagt ihr laßt euch nicht benutzen ganz egal von welcher Seite ,nur das eigene Leben leben haltet ihr für das Gescheite. Ihr habt früher auch versucht euch zu wehren hin und wieder ,das hat nie etwas gebracht und heute laßt ihr es lieber. Doch wenn alles schon egal ist, wenn Gelassenheit normal ist, wenn wir nur noch daran denken was wir Weihnachten verschenken, können sie machen was sie wollen, können sie lachen wenn wir schmollen .Keiner da der sich beschwert oder sich dagegen wehrt!

Ihr seid so wie Sie wollen das ihr seit,und sie wollen dass ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit

https://www.youtube.com/watch?v=0tfQxS5SEF4
Nichts ist so hart wie das Leben,wenn man sagt was man denkt muß man mehr als alles geben...
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3029
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Cookie »

Ich muss Catwoman voll und ganz zustimmen. Das Cannabis-Medizin Gesetz kann (eigentlich) nicht der Grund gewesen sein, warum an manchen Orten weniger los war. Aber wie gesagt, für Heidelberg kann ich das auch nicht bestätigen - war gut was los ;)! Die veröffentlichen 500 halte ich auch für untertrieben, denn es waren definitiv mehr als 2016 (im letzten Jahr war ich leider krank), und da waren es angeblich schon 500. Aber gezählt habe ich weder damals noch am Samstag. Und ist ja auch nicht so entscheidend...

Es muss sich an der Haltung vieler hier und anderswo, die die Prohibition beendet sehen wollen, grundsätzlich etwas ändern! Aber es ist ja auch sehr viel gemütlicher, wenn man für seine Meinung nicht selbst einstehen muss... bloß keinen Ärger riskieren! Mir wäre dieser Ansatz (bezogen auf mich selbst) zu wenig, und ich bin daher stolz darauf und glücklich darüber, dass ich meinen Standpunkt gemeinsam mit vielen Anderen vertreten habe!

PS: Um das Problem an einem Beispiel konkreter zu machen... ich habe in meinem Umfeld ca. 20 Leute, von denen ich weiß, dass sie die Legalisierung lieber heute als morgen sähen, frühzeitig auf den GMM aufmerksam gemacht und dazu aufgerufen, daran teilzunehmen. Die Reaktion war eher verhalten bis ausweichend, oder gar nicht vorhanden... wobei ich bei einem Freund relativ sicher bin, dass er in Nbg dabei war, aber da habe ich keine Info :). Nun ja, von den 20 sind's also max. 2 gewesen... der Faktor 10 wäre aber auch leicht möglich, wenn man nur wollte.

PPS: Das hält mich allerdings nicht davon ab, weiter Werbung in meinem Bekanntenkreis dafür zu machen :mrgreen: ! Ab und zu trägt's auch mal Früchte... so z. B. bei einem Bekannten (eines Freundes), den ich auf einer Party kennengelernt habe und im Gespräch davon überzeugen konnte, in Dortmund dabei zu sein.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Catwoman
Beiträge: 72
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 20:31

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Catwoman »

Ich sehe das genauso wie Cookie.Mir persönlich wäre diese `laß die anderen mal machen`Haltung auch viel zu wenig,zumal ich als Patientin ja selbst betroffen bin.Da hätte ich auch ein schlechtes Gewissen,wenn ich garnix machen würde....Aber leider ist es heutzutage so,das die meisten Menschen immer alles haben wollen,aber nix dafür tun wollen.
Ich bin jedenfalls auch stolz darauf,das ich meine Meinung vertreten habe und das ich mir meine Medizin erkämpft habe!
Und ich gehöre eigentlich auch zu den ängstlichen :mrgreen: Aber es nützt doch nix,wenn keiner oder nur wenige was machen ändert sich doch nix.
Die Regierung wird uns die Legalisierung bestimmt nicht schenken,das muß man sich schon selbst erkämpfen!Das Medizin Gesetz haben wir uns schon erkämpft und den Rest schaffen wir auch noch!
In meinem Umfeld kommt auch keiner mit auf Demos.Mir auch egal,fahr ich halt allein hin.
Ich verstehe nicht warum nicht viel mehr Leute auf`n GMM oder zur Hanfparade fahren.Man hat schließlich EIN GANZES JAHR! Zeit die Fahrt zum GMM oder zur Hanfparade zu planen.Wenn man nicht selber mit dem Auto fahren möchte,kann man Fahrgemeinschaften bilden,oder sich um eine Zug oder Busverbindung kümmern.Das Chillhouse in Leipzig hatte z.b.mal Busfahrten zur Hanfparade angeboten.Diese wurden aber wegen mangeldem Interesse wieder abgesagt!
Wenn man eine weite Anreise zum GMM oder zur Hanfparade hat,kann man sich ein Hotelzimmer/Pension buchen oder auf einen Campingplatz gehen.Öffentliche Verkehrsmittel fahren in jeder Großstadt Rund um die Uhr.
Wenn man nicht erkannt werden will,kann man sich verkleiden oder Sonnenbrille und Käppi aufsetzen.
Und wenn man nix verbotenes bei sich hat,hat man auch überhaupt nix zu befürchten!Und auf der Hanfparade gibt es sogar immer einen extra Bereich für Patienten,wo sie ihre Medizin konsumieren können.
Ich glaube ja die meisten Leute sind einfach nur zu faul auf ne Demo zu fahren,oder haben kein Interesse daran,weil sie sich schon lange mit dem Verbot abgefunden bzw.arrangiert haben.
Wie dem auch sei,eine richtig große Demo mit 100000 Leuten ist mit der Hanfszene jedenfalls nicht zu machen.
Schade eigentlich! Aber vielleicht kann man ja versuchen andere Leute außerhalb der Hanfszene oder Nichtkonsumenten irgendwie dazu motivieren mit auf den GMM oder Hanfparade zukommen.Also ich für meinen Teil mache auch immer Werbung für den GMM und die Hanfparade,nicht nur in meinem Umfeld sondern verteile auch Flyer wenn ich irgendwo anders bin.
Nichts ist so hart wie das Leben,wenn man sagt was man denkt muß man mehr als alles geben...
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3029
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Cookie »

Catwoman hat geschrieben:Ich glaube ja die meisten Leute sind einfach nur zu faul auf ne Demo zu fahren,oder haben kein Interesse daran,weil sie sich schon lange mit dem Verbot abgefunden bzw.arrangiert haben.
Ja, ich glaube, das beschreibt es am besten. Man hat sich damit arrangiert. So lange man nicht betroffen ist, kümmert's einen auch nicht. Aber nett wär's schon, wenn's legalisiert würde. Ein Freund hat auch mal gemeint, dass er grundsätzlich nichts von Demos hält. Aber dass andere da hin gehen und die Fahne hoch halten, findet er dennoch gut und richtig (?!). Ich begreife es auch nicht.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Vapelife13
Beiträge: 442
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Vapelife13 »

In diesem Sinne: Am Samstag 12.05. um 14 Uhr am Königsplatz München GMM 2018
Zuletzt geändert von Vapelife13 am Fr 11. Mai 2018, 06:43, insgesamt 1-mal geändert.
Vapelife13
Beiträge: 442
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Vapelife13 »

Klar 12.05. - vertippt - danke fürs aufpassen ;-)
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3029
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Cookie »

"Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns das Ganja klaut!"

Viel Spaß! Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr Nürnberg noch übertrefft ;)!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Vapelife13
Beiträge: 442
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Vapelife13 »

Cookie hat geschrieben:"Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns das Ganja klaut!"

Viel Spaß! Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr Nürnberg noch übertrefft ;)!
Danke! Noch jemand aus dem Forum am Start heute in MUC?
Vapelife13
Beiträge: 442
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Vapelife13 »

Florian hat geschrieben:jo werd vor Ort sein :) evtl bissl später als 14 Uhr...

Wie erkenne ich Dich? :lol:
Vapelife13
Beiträge: 442
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Vapelife13 »

Es war leider relativ wenig los.... ich schätze 200 - 300 Leute, aber dafür mal den Florian in live kennen gelernt ;)
Vapelife13
Beiträge: 442
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: GMM 2018 - Hintern hoch und auf die Straße!

Beitrag von Vapelife13 »

Nichts zu danken, ich fand es auch nett und interessant dich zu treffen! ;)
Antworten

Zurück zu „GMM 2018 - Gesundheit statt Strafverfolgung“