DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

wie ihr den DHV sonst noch so unterstützen könnt
Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von His Master's Voice »

Ok Radulf, dann sind wir jetzt sechs.

Es stimmt schon, ich hab auch schon darüber nachgedacht, ob das jetzt irgendwie unlauter ist, aber wenn ich mir überlege, was von Seiten der Prohibition alles an unlauteren Dingen getan wird, dann sind so ein paar YouTube-Kommentare ein Witz dagegen. Es steht ja auch den Uploadern der Videos frei, unseren Kommentar als Spam zu kennzeichnen und zu sperren. Von daher wird ja auch niemand dadurch gegen seinen Willen benutzt und ich sehe in einer nicht erfolgten Sperrung ein zumindest Einverständnis, wenn nicht sogar auch eine Form von Support. Viele der Videos sind ja ohnehin von Hanffreunden hochgeladen. Ich denke, dass geht schon klar.

Eine Überlegung hätte ich da noch. Ich hatte weiter oben schon mal danach gefragt. Weiß jemand, wie man das mit dem Dauer-Kommentar bei Channels am Besten macht? Wenn wir z.B. über jedes RedAnt-Video einen Dauerkommentar vom DHV pinnen, ich weiss nicht, ob das klar geht. Bei den Videos aus dem DHV-Kanal ist es ja wohl kein Problem. Beim Exzessiv-Kanal bin ich mir schon nicht mehr so sicher. Die anderen (The Drug Education Agency's channel, ENTHEOGEN, Bewusstseinsbeweger und UsualRedAnt) kann ich gar nicht einschätzen. Hat da jemand Erfahrungen?

Offen ist auch noch die Frage, über welchen YouTube-Account wir die Kommentare posten. Ich hatte Georg am Mittwoch dazu angemailt, aber er hatte anscheinend noch keine Zeit, sich dazu zu äußern. Am besten fände ich, wenn wir für das Projekt einen eigenen YouTube-Account mit dem Segen des DHV einrichten würden. Könnte z.B. einfach "Hanffreunde" heißen, oder "DHV-Support".


@Jen und alle
Hier der Text weiter angepasst. Ich hab Deinen Hinweis aufs "Liken" noch eingebaut (Sind jetzt 498 Zeichen):
Hanffreunde, Ihr seid nicht allein!

Immer mehr Menschen fordern ein Ende der Prohibition. Kommt ins Forum des Deutschen Hanf Verbands, findet Eure Ortsgruppe und macht mit. Dort kann jeder ganz konkret etwas für die Re-Legalisierung tun. Egal ob mit Ideen, Aktionen oder einfach nur anonym durch Geldspenden.

Eingeladen sind nicht nur Konsumenten. Hanf war und ist ein extrem wertvoller Rohstoff und ein sehr vielseitiges Heilkraut. Das geht alle etwas an.

Bitte liken!

hanfverband.de
Wir sind Millionen...
Jen
Beiträge: 141
Registriert: Di 6. Mär 2012, 03:03
Wohnort: Leipzig

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von Jen »

was sind Dauer-Kommentare? Ich kenne das gar nicht. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sowas nur bei den eigenen Videos geht.

His Master's Voice hat geschrieben: Offen ist auch noch die Frage, über welchen YouTube-Account wir die Kommentare posten. Ich hatte Georg am Mittwoch dazu angemailt, aber er hatte anscheinend noch keine Zeit, sich dazu zu äußern. Am besten fände ich, wenn wir für das Projekt einen eigenen YouTube-Account mit dem Segen des DHV einrichten würden. Könnte z.B. einfach "Hanffreunde" heißen, oder "DHV-Support".
gute Idee. Dann warten wir mal ab was Georg dazu meint.


Radulf hat geschrieben:Wir sollten den Erfolg dieser Maßnahmen auch nicht überbewerten, ich glaube nicht, dass die Legalisierung als 1. Preis bei einem albernen Klick-Wettbewerb vergeben wird.
das auf keinen Fall, aber wir sollten eher so denken "Kleinvieh macht auch Mist" . Ich denke nicht, dass eine einzelne Aktion den ultimativen Durchbruch bringt, die Masse macht es halt. Wenn man so ein paar Mitstreiter gewinnen kann, sollten wir es versuchen.
Ich weiß nicht wie weit du dich mit YT auskennst, das liken von den Kommentaren dient nur dazu, dass die Kommentare weiter oben stehen und dadurch eher gelesen werden.
Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von His Master's Voice »

Jen hat geschrieben:was sind Dauer-Kommentare? Ich kenne das gar nicht. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sowas nur bei den eigenen Videos geht.
Ich meine damit die "Besten Kommentare", die immer direkt unter dem Video und dem Kommtarbereich des Uploaders erscheinen, also immer auf der ersten Seite des Videothreads.

Ich habe mal gegoogelt und bin auf dieser Seite gelandet, YouTube FAQ - Beste Kommentare. Da wird das Prinzip erklärt.

Je weniger neue Kommentare hinzukommen, desto länger bleiben diese "Besten Kommentare" auf der ersten Seite. Es sind also in dem Sinne keine echten Dauerkommentare, aber es kann schon eine ganze Weile dauern, bis sie wieder von der ersten Seite verschwinden. Das bedeutet übrigens, dass wir die Videos immer mal wieder durchschauen sollten, ob wir von der ersten Seite wieder runter sind und dann nachkommentieren.
Wir sind Millionen...
Jen
Beiträge: 141
Registriert: Di 6. Mär 2012, 03:03
Wohnort: Leipzig

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von Jen »

ach das meinst du. Sorry ich bin heute total verpeilt, ich dachte irgendwie an was ganz anderes :roll:
Radulf
Beiträge: 270
Registriert: So 4. Mär 2012, 12:49

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von Radulf »

Jo, Icke von Stricke,
Mache mit und klicke -
sobald Ihr postet dass die Kommentare veröffentlicht sind fange ich zu LIKEN.
MaxG75
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 20:28
Wohnort: Bayern

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von MaxG75 »

Hi,

ich bin auf jedenfall auch dabei beim auf "Daumen hoch" klick.
Bin aber auch jederzeit bereit einen Kommentar unter die Videos zu setzen, ihr braucht mir nur die Nummern der Videos mitteilen zu denen noch einen Kommentar hinzufüget werden soll, falls eine Aufteilung der Videos geplant ist.

MFG
Max
Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von His Master's Voice »

Hi MaxG75, super, Danke. Dann sind wir jetzt schon sieben.

@all
Ich habe nochmal am Text gefeilt. Das mit der Aufforderung zum Liken hab ich jetzt doch wieder rausgenommen, weil wir das Liken ja im Grunde selber übernehmen. Ich dachte mir, das wir den Platz mit konkreten Inhalten besser nutzen.

Aktuelle Fassung also jetzt (493 Zeichen):
Hanffreunde, Ihr seid nicht allein!

Immer mehr Menschen fordern ein Ende der Prohibition. Kommt ins Forum des Deutschen Hanf Verbands, findet Eure Ortsgruppe und macht mit. Dort kann jeder konkret etwas für die Re-Legalisierung tun. Egal ob mit Ideen, Aktionen oder anonym durch Spenden.

Dort treffen sich nicht nur Konsumenten. Hanf war und ist ein extrem wertvoller Rohstoff und ein sehr vielseitiges Heilkraut. Die irrationale Politik gegen Hanf schadet uns allen.

hanfverband.de
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von His Master's Voice »

Hi,

mir kam da noch eine Idee, wie man dem Appell noch etwas mehr Pepp verleihen könnte. Wir leiten einfach damit ein, dass die Prohibition vorbei ist. Ich denke, dass lässt noch eher aufhorchen, als die bisherige Überschrift. Besser so, oder?

Hanffreunde! Hanf ist wieder legal! Die Prohibition ist vorbei!

Wenn IHR es wollt!

Kommt ins Forum des Deutschen Hanf Verbands, findet Eure Ortsgruppe und macht mit. Dort kann jeder konkret etwas für die Re-Legalisierung tun. Egal ob mit Ideen, Aktionen oder anonym durch Spenden.

Dort treffen sich nicht nur Konsumenten. Hanf war und ist ein extrem wertvoller Rohstoff und ein sehr vielseitiges Heilkraut. Die irrationale Politik gegen Hanf schadet uns allen.

Seid dabei!

hanfverband.de
Zuletzt geändert von His Master's Voice am So 17. Jun 2012, 18:14, insgesamt 2-mal geändert.
Wir sind Millionen...
MaxG75
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26. Mai 2012, 20:28
Wohnort: Bayern

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von MaxG75 »

Hi His Master's Voice, nichts zu danken,

ich unterstütze euch gerne bei der Aktion um den DHV noch mehr zu stärken und zu unterstützen.

Gruß Max
MrShitBuddy
Beiträge: 89
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 16:20
Wohnort: Bayern

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von MrShitBuddy »

His Master's Voice hat geschrieben:Hi,

mir kam da noch eine Idee, wie man dem Appell noch etwas mehr Pepp verleihen könnte. Wir leiten einfach damit ein, dass die Prohibition vorbei ist. Ich denke, dass lässt noch eher aufhorchen, als die bisherige Überschrift. Besser so, oder?

Hanffreunde! Hanf ist wieder legal! Die Prohibition ist vorbei!

Wenn IHR es wollt!

Kommt ins Forum des Deutschen Hanf Verbands, findet Eure Ortsgruppe und macht mit. Dort kann jeder konkret etwas für die Re-Legalisierung tun. Egal ob mit Ideen, Aktionen oder anonym durch Spenden.

Dort treffen sich nicht nur Konsumenten. Hanf war und ist ein extrem wertvoller Rohstoff und ein sehr vielseitiges Heilkraut. Die irrationale Politik gegen Hanf schadet uns allen.

Seid dabei!

hanfverband.de
Das finde ich auch besser. Der erste Satz weckt meiner Meinung nach eher das Interesse der Leser.
"Ich will gar nicht Drogen legalisieren. Ich will die Freiheit legalisieren.
Und da gehört Drogen legalisieren dazu!" [Hans Söllner]

www.reggae-paradise.de
CosmicWizard
Beiträge: 397
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 15:38

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von CosmicWizard »

Jo, seh ich auch so.
Radulf
Beiträge: 270
Registriert: So 4. Mär 2012, 12:49

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von Radulf »

Gute Idee
MaximilianPlenert
Beiträge: 513
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 15:26

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von MaximilianPlenert »

ich würde einen namen wie Hanffreunde oder Hanfverbandfreunde besser finden als DHV-Supporter. DHV-Supporter verstehen die Menschen nicht unbedingt...
Florian Rister
Beiträge: 3013
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von Florian Rister »

Ich persönlich würde einen relativ neutralen Namen bzw ein normales, und mit Inhalten versehenes YT Profil vorziehen. Sonst wirkt das gekünstelt.

Eine Aufforderung zum liken muss nicht sein, funktioniert aber durchaus. Wir alleine können niemals die nötigen Klicks aufbringen! Hier sind bisher 5 Leute oder so...

Was nach meiner Erfahrung auch gut funktioniert statt einer simplen Aufforderung, ist irgendwas groß geschriebenes LEGALIZE IT oder KIFFER WEHREN SICH oderoderoder.
Ich finde aber immer noch, dass MassenSpam, also dutzendfach der exakt gleiche Kommentar, sehr schnell negative Reaktionen auslöst. Ich hatte schon böse Comments und Messages bei mehreren inhaltlich ähnlichen Kommentaren.
Ist zwar eigentlich egal, aber ich weiß einfach nicht warum ihr sowas effizienter findet, als unterschiedlich geschriebene und persönlich formulierte Botschaften, die alle den DHV erwähnen und zum Aktivismus aufrufen?
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014
Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von His Master's Voice »

Georg hat mir geschrieben, dass von Seiten des DHV aus Maximilian jetzt in dieser Sache als Ansprechpartner fungiert.

@Max
Die Frage an den DHV war weniger, welcher Name für den Kommentar-Account in Frage kommt, als eher, OB Ihr das absegnet und von Euch aus einen Account einrichtet. Wenn übrigens die Mehrheit hier "Hanffreunde" ok findet, dann nehmen wir den doch, gefällt mir auch. Wäre das also geklärt. Bleibt wie gesagt die Frage, wer richtet das Ding ein und wie läuft das mit dem Zugang?

@groooveman
Ich persönlich würde einen relativ neutralen Namen bzw ein normales, und mit Inhalten versehenes YT Profil vorziehen. Sonst wirkt das gekünstelt.
Wie meinst Du das? "Mit Inhalten versehen". Was stellst Du Dir darunter vor.
Eine Aufforderung zum liken muss nicht sein, funktioniert aber durchaus. Wir alleine können niemals die nötigen Klicks aufbringen! Hier sind bisher 5 Leute oder so...
Ich hab prinzipiell nichts gegen eine Like-Aufforderung. In meinem Kommentarentwurf habe ich das aus Platzgründen weggelassen. Wir sind übrigens im Moment zu siebt. 8-)
Was nach meiner Erfahrung auch gut funktioniert statt einer simplen Aufforderung, ist irgendwas groß geschriebenes LEGALIZE IT oder KIFFER WEHREN SICH oderoderoder.
Ich persönlich empfinde diesen "Legalize It"-Spruch als ziemlich stumpf und klischeehaft. Da möchte ich gerne etwas von weg. "Kiffer wehren sich" ist schon besser, aber ich finde auch das Wort Kiffer nicht gut. zumal hier nicht nur Kiffer sich wehren. Ich möchte gerade weg von diesem Nischendasein. Kiffer ist ein Stigmatisierungsbegriff, der dazu dient, alle von uns vorgebrachten Argumente per se in die psychotische Ecke zu stellen. Aber das Thema Prohibition geht die gesamte Gesellschaft etwas an. Ansonsten kann man natürlich in so einem Kommentar auch Sachen groß schreiben. Solange nicht alles groß ist, guter Tipp.
Ich finde aber immer noch, dass MassenSpam, also dutzendfach der exakt gleiche Kommentar, sehr schnell negative Reaktionen auslöst. Ich hatte schon böse Comments und Messages bei mehreren inhaltlich ähnlichen Kommentaren.
Ist zwar eigentlich egal, aber ich weiß einfach nicht warum ihr sowas effizienter findet, als unterschiedlich geschriebene und persönlich formulierte Botschaften, die alle den DHV erwähnen und zum Aktivismus aufrufen?
Tja, na ja, also bei mir kam das, weil ich angefangen habe, mehrere Texte zu schreiben und mir dann aufgefallen ist, dass es sehr viel Arbeit macht, viele verschiedene Kommentare zu schreiben und trotzdem in jeder Variante immer wieder die gleichen wichtigen Infos mit unter zu bringen, ohne etwas Entscheidendes wegzulassen. Es ist natürlich schöner, aber es verursacht ne Menge mehr Aufwand individuell verschiedene, aber trotzdem inhaltlich gleich effektive Kommentare zu basteln. Ein fertiger Kommentar, den sich jeder einfach kopieren und einfügen kann, erschien mir effizienter. Können wir natürlich machen. Aber dann müssen wir uns auf ein paar zentrale Punkte einigen, die in jedem Kommentar auftauchen MÜSSEN.

Als da wären:
- Die Aufforderung ins FORUM des Deutschen Hanf Verbands zu kommen (Ausgeschrieben, nicht als Abkürzung).
- Das mit den Ortsgruppen, denn das weckt Interesse.
- Der Begriff "Re-Legalisierung", denn ich finde, das müssen wir transportieren, dass es schon mal legal war und wir nicht etwas fordern, was es noch nie gab.
- Der Hinweis, auf welche Art man sich beteiligen kann (Ideen, Aktionen, Spenden)
- Dann der Hinweis, dass sich hier nicht nur Konsumenten treffen. Sondern dass das ein Forum für alle ist, die von der derzeitigen Situation die Nase voll haben.
- Der Link zur Seite des DHV.

Das sind meiner Meinung nach die zentralen Punkte, die in JEDEM unserer Support-Kommentare auftauchen SOLLTEN.

Zusätzlich finde ich und einige andere ja hier auch den kleinen "Werbegag" gut, mit der Ausrufung des Endes der Prohibition, wenn die Leser es wollen. Das ist jedenfalls besser, als einfach nur zum hundertausendsten Mal Legalize it zu fordern. DAS ist nämlich ein Spruch, den keiner mehr hören will (mMn). ;)

Ach ja und die Auforderung zu "Liken" sollte da dann auch IMMER mit drin stehen.

Nochmal an groooveman: Wie stellst Du Dir die Organisation dieser verschieden formulierten Kommentare vor? Wer formuliert sie? Wer postet sie?
Wir sind Millionen...
Florian Rister
Beiträge: 3013
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von Florian Rister »

His Master's Voice hat geschrieben:Wie meinst Du das? "Mit Inhalten versehen". Was stellst Du Dir darunter vor.
Na ich meine einen YT Account von jemandem, der schon existiert. Also kurz gesagt irgendeinen YT Account. Naja eigentlich ist das auch egal, aber ich sehe keinen Grund warum man überhaupt einen neuen Account dafür erstellen sollte? Was spricht gegen unsere Standard Accounts?
His Master's Voice hat geschrieben:Nochmal an groooveman: Wie stellst Du Dir die Organisation dieser verschieden formulierten Kommentare vor? Wer formuliert sie? Wer postet sie?
Na ich würde sagen jeder. Ich sehe kein Drama darin, wenn einzelne Kommentare nicht alle von dir genannten Punkte erwähnen, wenn sie teilweise tendenziös oder klischeehaft sind oder was auch immer.
Bei einem YT Kommentar der sowieso nur von einer begrenzten Anzahl von Menschen gelesen wird mache ich mir weniger Gedanken um sowas, als um die benötigten "Daumen hoch"

Aber ich will euch auch nicht ausreden, hier den perfekten YT Kommentar zu entwerfen und dann überall hinzuschreiben.

Eine offizielle Autorisierung, geschweige denn ein Betreiben des Kanals durch den DHV ist imho nicht nötig.
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014
Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von His Master's Voice »

Ok, da die Unterstützung für einen "offiziellen" YouTube-Kommentar-Account scheinbar nicht zustande kommt und damit wir starten können, schlage ich vor, dass wir das mit dem vom DHV-Account halt weg lassen und jeder über seinen eigenen YT-Account postet.
Es sei denn, jemand hat dazu noch eine andere Meinung. Mir ist übrigens gerade eingefallen, wie ich auf die Idee mit dem extra YT-Account kam. Da wir so Wenige sind, geht immer schon eine Stimme für den Kommentar drauf, denn die eigenen Kommentare kann man nicht liken. Das war der eigentliche Ursprung der Idee. Hinzu kam, dass ich es halt auch an sich gut gefunden hätte, das ein bisschen ins Offizielle zu heben, aber wenn wir das so graswurzelmäßig machen, kann ich auch damit leben.


Dann zum eigentlichen Kommentar. Grooovemans Ansatz, dass jeder sich selbst etwas ausdenkt, kann ich nachvollziehen und ich kann auch verstehen, dass das "lockerer" wirkt und einfach abwechslungsreicher, aber es sprechen auch Argumente für einen Standardkommentar (offiziellerer Charakter der Aktion, einheitlicher Text mit "optimierten" Infos und dadurch Wiedererkennungswert, wenig Aufwand beim Posten).

Da sich sonst keiner äußert, und ich natürlich auch niemanden zwingen kann und will, das so zu machen, wie ich denke, wie es am Besten ist, setze ich jetzt einfach mal den von mir forumlierten "Standardkommentar" in mein Eingangsposting und wer Lust hat, den zu verwenden, macht das und wer lieber etwas Eigenes schreiben will, so wie groooveman es vorschlägt, schreibt halt was Eigenes.

Sollten keine weiteren Einwände kommen, würde ich sagen, wir starten die Aktion.

Und nochmal kurz der Ablauf: Wer Videos kommentiert hat, schreibt bitte die Nummern hier in den Thread und ich notiere das dann. Sobald ein Video im Eingangsposting als kommentiert eingestuft ist, bitte ich die Anderen, zu liken.
Wir sind Millionen...
Radulf
Beiträge: 270
Registriert: So 4. Mär 2012, 12:49

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von Radulf »

Ich fänds nur wichtig, dass man die richtigen Kommentare irgendwie leicht finden kann und nicht lange danach suchen muss.
Also nicht erst durch zig Seiten blättern oder scrollen und suchen muss.
Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von His Master's Voice »

@Radulf
Ich habe gerade mal geschaut. Wenn man bei einem abgegebenen Kommentar rechts auf "Antworten" klickt und dann auf "Teilen" bekommt man einen Direktlink zu dem Kommentar. Allerdings landet man dann nicht auf der Seite des Kommentars, sondern der Kommentar wird beim Aufruf direkt unter dem Video unter "verlinkte Kommentare" angezeigt. Und ob man ihn dort dann auch liken kann, bin ich mir nicht sicher. Müsste man mal ausprobieren.
Wir sind Millionen...
MrShitBuddy
Beiträge: 89
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 16:20
Wohnort: Bayern

Re: DHV-Dauer-Kommentare auf Youtube

Beitrag von MrShitBuddy »

Ich habe jetzt einfach mal mit dem Standardkommentar angefangen bei den Videos 001 - 003
Ich habe aber schon beim 3. ein Captcha eingeben müssen. Deswegen habe ich danach mal aufgehört.

001 - http://www.youtube.com/watch?v=5br0cBK- ... 0V6VnWftnc

EDIT: 002 + 003 wurden gleich als Spam gekennzeichnet.
Zuletzt geändert von MrShitBuddy am Do 21. Jun 2012, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich will gar nicht Drogen legalisieren. Ich will die Freiheit legalisieren.
Und da gehört Drogen legalisieren dazu!" [Hans Söllner]

www.reggae-paradise.de
Antworten

Zurück zu „DHV Support“