Augsburg macht was

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » So 26. Apr 2015, 12:44

Landkreis Augsburg West:

Die wandernde Litfaßsäule unterwegs in der Reischenau.
Alle Bürger sind draussen unterwegs und es ist überall Marktsonntag garniert mit Flohmärkten.


Drei Pics zum anklicken:
Nach dem Anklicken, rechtsklick ins Bild und Bild anzeigen wählen. Dann Vollbild besitzen.
Bild . Bild . Bild


Bei diesen Aktionen (Infotisch, Litfaßsäule u. Viralmarketing) stelle ich fest,
dass der Zuspruch größer ausfällt, als es die Umfrageergebnisse darlegen,
weil die Leute noch zu sensibilisiert sind beim Thema Hanf-Legal.
Unter vier Augen trauen sie sich doch eher ein Wohlwollen zu äussern
oder ihren Frust über die Repressionspolitik mal abspucken zu dürfen.

Resume: Viele haben die wandelnde Litfaßsäule genutzt, um da mal drüber zu plauschen.
Als wandernde LS empfehle ich: Den Leuten viel Rückseite zu bieten, da sie sich sonst nicht so
recht "lesen" trauen. Immer viel Rumstehen und kaum Blickkontaktaufnahme. Sonst lesen sie nicht.
Die wo Fragen haben kommen auf den Träger zu.
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Mo 27. Apr 2015, 20:52

Palladium hat geschrieben:Landkreis Augsburg West:

Die wandernde Litfaßsäule unterwegs in der Reischenau.
Alle Bürger sind draussen unterwegs und es ist überall Marktsonntag garniert mit Flohmärkten.


Drei Pics zum anklicken:
Nach dem Anklicken, rechtsklick ins Bild und Bild anzeigen wählen. Dann Vollbild besitzen.
Bild . Bild . Bild


Bei diesen Aktionen (Infotisch, Litfaßsäule u. Viralmarketing) stelle ich fest,
dass der Zuspruch größer ausfällt, als es die Umfrageergebnisse darlegen,
weil die Leute noch zu sensibilisiert sind beim Thema Hanf-Legal.
Unter vier Augen trauen sie sich doch eher ein Wohlwollen zu äussern
oder ihren Frust über die Repressionspolitik mal abspucken zu dürfen.

Resume: Viele haben die wandelnde Litfaßsäule genutzt, um da mal drüber zu plauschen.
Als wandernde LS empfehle ich: Den Leuten viel Rückseite zu bieten, da sie sich sonst nicht so
recht "lesen" trauen. Immer viel Rumstehen und kaum Blickkontaktaufnahme. Sonst lesen sie nicht.
Die wo Fragen haben kommen auf den Träger zu.
Prima Aktion
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Mo 27. Apr 2015, 20:53

Vorläufiger Ablauf 2.Mai.
Ab 13 Uhr aufbauen am Kö
14 Uhr Eröffnung durch DHV
14.15 Musik Performance
Dann weiter mit kurzen Aufrufen (2 bis 3 Minuten) und Musik
Ende 17 Uhr Abbau bis 18 Uhr
After-hour im City Club


Vorläufiger Ablauf 9.Mai.
Ab 13 Uhr aufbauen der Anlage und Infotische am Willy-Brandt-Platz
14 Uhr Eröffnung durch DHV
14.15 Musik Performance
14.30 Otto Hutter die Linken
dann bis 17 Uhr Beiträge (5 bis 15 Minuten) der Julis; Piraten, Grüne, PolitWG?, des CSCistOK und Olli Deml, Hanfpatient.
Ende 17 Uhr Abbau bis 18 Uhr
After-hour im ?

Am 9. Mai können auch Infotische aufgebaut werden, solange sie sich hauptsächlich um das Thema Legalisierung drehen.

LG Martini
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Di 28. Apr 2015, 21:29

Schnappt euch zwei Holzplatten, Dämmplatten oder so (ich hab Styropor da leicht).
Baut euch auch Vorne und Hinten. Schnallt euch die Teile um und dann raus auf die Piste.
Die 1.Mai Feiern kann man da gut durchwandern.
So können Just in Time noch ein paar potentielle Teilnehmer erwachen.

Und immer zu zweit. Einer trägt der andere ist Dein Satellit....

Aus dem Spiegel No.48 von 1972:

Der Mensch als wandelnde Litfaßsäule

wird schon bald Realität werden, wenn sich der Modeschöpfer Daniel Hechter, 34, durchsetzt. Der umsatzstarke Pariser "Prêt-à-porter"-Produzent propagiert für das Frühjahr 1973 eine Art Sandwichman-Mode....
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Do 30. Apr 2015, 18:31

Augsburg macht was!
Am 2. wird es eine nette Kundgebung zur Legalisierung von Cannabis geben.
Erst Cafés Veranstaltung ::::HANFTAG:::::im::::CC:::Cafe:::City Club ::::: ab 11Uhr Hanf Frühstück.
Dann im DHV Augsburg Mobil zum KÖ.
Ab 14 Uhr wird auf einer Bühne, kurzen Reden, eine Reggae Band, Riesen Seifenblasen und Infostand; Unterschriftenlisten und viel Infomaterial geben.
Bei Fb haben sich viele Leute angekündigt, es hat gut geklappt mit Plakat und Flyer verteilen. Für die Kundgebung sind Transparente und Protestplakate zum hochhalten gebastelt, die Tonanlage, Funkmikrofone und so sind da. Es gibt viele Guddys zum verteilen. Und unser DHV Augsburg Mobil wird den ganzen Sommer unterwegs sein.
Wir sind Viele! Schluss mit Krimi / Cannabis normal
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Do 30. Apr 2015, 18:57

Und jetzt gibts in Augsburg noch ne DHV Rikscha.
Diiieeehhhh!!!!!!!!!!!

Aktuell am 01.05.2015 sieht es ganz so aus, als ob das Wetteramt für Augsburg
ebenfalls den Prohibitionisten hörig ist.^^
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Sa 2. Mai 2015, 10:08

Guten Morgen Leute.
Kein Regen, Hanfiges Frühstück im Cafe CIty Club ab 11 Uhr mit DJ und Rote Augen Rabatt.

Und um 14 Uhr gehts los. Schluss mit Krimi / Cannabis normal Kundgebung am Königsplatz.
Bis nachher
Martini
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » So 3. Mai 2015, 11:21

Hier für euch ein schlichtes Video von der Kundgebung zum
Global Marijuana March 2015 in Augsburg.

Tonfilm Kundgebung in Augsburg

Video jetzt Störungsfrei. Gefresht und neu gedeckt.
Zuletzt geändert von Palladium am So 3. Mai 2015, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » So 3. Mai 2015, 16:20

Unsere Veranstaltung zum GMM gestern am Königsplatz ist absolut friedlich verlaufen und war ein voller Erfolg. Es waren mindestens 200 Menschen anwesend, das Wetter hat super mitgespielt und es gab auch keinerlei Probleme mit der Polizei. Live Musik, Rednerbeiträge, Riesenseifenblasen und unsere DHV-Rikscha sorgten für ordentlich aufsehen in der Stadt. An unserem Infostand konnten wir über 800 Unterschriften für unsere Petition an den Stadtrat Augsburg dazugewinnen.
Kommenden Samstag steht schon die nächste Kundgebung an, ab 14 Uhr vor der City Galerie....weitersagen und kommen damit wir das ganze noch toppen können.Das Cannabisverbot muss endlich ein Ende haben.
Vielen lieben Dank an alle Menschen die gestern da waren und an alle die sich in welcher Form auch immer beteiligt haben um das ganze aufzuziehen.Ohne euch alle währe das ganze in dieser Form nicht realisierbar gewesen. Danke!!!
(Greez Olli)

Bilder: https://www.facebook.com/media/set/?set ... cation=ufi

Seite: https://www.facebook.com/dhvaugsburg?re ... page_panel
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » So 3. Mai 2015, 20:28

Den Lob und die Anerkennung gebe ich direkt an Martini retour!
Martini ist nicht ins kalte Wasser gesprungen.
Nein, er springt gleich beim Eisangeln ins Loch. brrr
Große Kiste! Respekt und danke.

So müssten wir die Fotos herbekommen.

GMM Augsburg Lichtbilder

Keine Debatte. Die Bilder sind aus meinem neuen Galaxy. Und Dem DHV habe ich ja im Vorfeld
nen Freibrief für meine Fotos erteilt.
LIBERATE VOS EX INFERIS

Florian Rister
Beiträge: 2943
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Florian Rister » Mo 4. Mai 2015, 18:58

Wenn ihr uns Bilder zukommen lassen wollt, bitte mit dem bekannten Satz in einer Email an uns schicken, gerne auch hochgeladen auf Dropbox oder Wetransfer. Nicht via FB, Facebook reduziert die Bildqualität.
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Mo 4. Mai 2015, 22:48

So, den GMM haben wir hinter uns. Jetzt gehts zum Hanftag. Moderieren wird John Wiggins, sprechen werde Stadrätin Dr. Pia Haertinger Grüne, Stadtrat Otto Hutter Linke, Rechtsanwalt Claudius Roggenkamp, Hanf Patient Olli Deml und andere. Außerdem Infostände, live Musik (zwei Gruppen) und mehr. Unterschriften werden auch wieder gesammelt, sind jetzt bei 1300! Der Stadrat wird schon unruhig, gerade ne email vom Stadtrat der PolitWG bekommen.Wird ne gute Aktion für den Sommer.
Also alle kommen am 9. Mai zum Hanftag bei der City Galerie 14 Uhr.
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Palladium
Beiträge: 203
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 08:55
Wohnort: Schwaben <--> México D.F.

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Palladium » Sa 9. Mai 2015, 22:34

Der Hanftag zu Augsburg im Rahmen des GMM bildet den zweiten Akt
um die Schwaben zu erwecken.
Vorzügliche Veranstaltung, endbossstarke Referenden, feinstes Publikum
und gaaanz viele Passanten.
Wenn man vor Ort dann den Liveticker mitverfolgt, das scheppert richtig rein,
wie überall die ganzen Leute voll uffs Gaspedal spacken. Weiter so!
Es macht echt einen heiden Spaß mit euch allen!!!


Ein Tonfilm vom Hanftag zu Augsburg im Rahmen des GMM
LIBERATE VOS EX INFERIS

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Mo 15. Jun 2015, 11:58

Hallo Freunde,
Die DHV Ortsgruppe Augsburg trifft sich nicht mehr in der Ganzen Bäckerei. Die wöchentlichen Aktionstreffen dort waren nur für den GMM angedacht. Nun treffen wir uns einmal im Monat im Neruda. Dies sind aber Treffen für DHV Sponsoren, also nicht umbedingt öffentlich. Der jeweilige Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben auf :

https://www.facebook.com/dhvaugsburg?re ... page_panel

Nach dem der DHV Infotisch auf dem vier Tage dauerndem Festival in Dornstatt ein voller Erfolg war, werden wir auch auf dem Festival Raggae in Wulf vertreten sein.
Wir sammeln immer noch Unterschriften für die Petition an den Augsburger Stadtrat. Hier zu werden wir noch ein, vielleicht auch zwei Infotische in Augsburg vor der Sommerpause machen.
Bis jetzt haben wir über 1500 Unterschriften von Augsburgern und gut 300 von Auswärtigen gesammelt. Auch für das Volksbegehren in Bayer sammeln wir mit.
Das nächste Grillen für DHV Aktive ist auch in Planung, nachdem allen das letzte Mal so gut gefallen hat. Der Vorschlag, unser nächstes Orga Treffen in der Therme ( in der Poolbar ) ab zuhalten, erregt die Gemüter und wird noch weiter diskutiert.
LG Martini
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Florian Rister
Beiträge: 2943
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Florian Rister » Di 16. Jun 2015, 16:39

Hab den Wiederholungstermin jetzt auch auf unserer Website gelöscht. Sorry für das Chaos, mein Fehler.
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » Do 9. Jul 2015, 16:29

DHV Grilltreffen vom 05.07.15 – oder – Revolutionen machen auch bei sommerlichen Temperaturen keine Siesta…
… so versammelten sich unsere Handvoll Rebellen vom DHV Augsburg vergangenen Samstag im Schatten um neue öffentlichkeitswirksame Aktionen zu ersinnen.
Nach der ersten verkohlten Wurstschnecke tat sich beispielsweise die Frage auf, ob ein öffentlich geführter Diskurs im Rahmen städtischer bzw. kirchlicher Einrichtungen ein positiveres Bild nach Außen trägt, als eine szenetypische Kneipe. Weckt denn ein konservativer Rahmen gar mehr Vertrauen? Garantiert mehr Gesetzgebung auch mehr Sicherheit? Ist dieses „mehr“ an Sicherheit nicht ein Ur-typisches konservatives Verlangen? Und zeigt es nicht auch, dass die oft heraufbeschwörten kriminellen User, ebenso wie die wirr hüpfend dargestellten Blumenkinder, erwachsen geworden sind und sich ganz spießerhafte Sicherheit beim Konsum wünschen?
Wie also lässt sich ein positives Gefühl bei der Tatsache transportieren, dass der Chirurg, das Kindermädchen oder die eigene Anwältin hin und wieder zu einem Betäubungsmittel greifen? Oft hilft es ja schon, das Wort Btm gegen Genussmittel einzutauschen…J
Wir wollen der Gesellschaft vor Augen führen, dass Cannabiskonsum in den letzten Jahrzehnten eben nicht zum Kollaps geführt hat. Das erledigte dann meist zuverlässig die Staatsanwaltschaft. Wir wollen der Öffentlichkeit zeigen, dass nicht der Konsum Leben zerstört,  sondern in erster Linie die zwangsläufige Vollstreckungsmaschinerie. Wir wollen Cannabis als streng reglementiertes Genussmittel legal erwerben und konsumieren dürfen. Dafür werden wir wohl noch öfter grillen dürfen…
Aber wir wollen das Thema weiter in die Öffentlichkeit tragen, dort Aufklären und Diskutieren. Darum fiel unsere Wahl nun auf eine Podiumsdiskussion. Wir würden gern erfahren, wie die Nichtkonsumenten über den Umgang mit Cannabis denken. Wir möchten erklären, wie ein verantwortungsbewusster Umgang aussehen kann und welche Vorteile durch eine Entkriminalisierung im Gerichts- und Finanzwesen entstehen könnten.
Nachdem ja meist nur die vom Thema Betroffenen kommen, bitten wir hiermit um einen möglichst breiten Querschnitt der Stadt: Bringt eure Tanten, Mütter, Ehegatten und Cousins mit! Es wäre uns eine Freude mit euch zu debattieren!
Wir bemühen uns um den konservativen Rahmen und freuen uns über Vorschläge von Außen, wir suchen Interessierte, Betroffene, Ärzte mit einschlägiger Erfahrung, Schulleiter, Vertreter von Jugendeinrichtungen, Politiker, etc ,… schreibt uns an, teilt euch mit!
Antje
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Martini
Beiträge: 225
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:52
Wohnort: Augsburg

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Martini » So 12. Jul 2015, 17:53

DHV Ortsgruppe Augsburg


Orgatreffen Donnerstag 16.07.2015

Unser nächstes DHV Ortsgruppentreffen möchte ich diesmal in einer sommerlichen Umgebung abhalten. Deshalb habe ich mich für die Augsburger Kahnfahrt http://www.augsburger-kahnfahrt.de/ Riedlerstr. 11 entschieden.
Wir können uns dort im Biergarten treffen, arbeiten und dann noch gesellig rudern gehen.
Dieses Orgatreffen ist öffentlich, also auch für Nichtsponsoren des DHV. Ich möchte nur bitten, dass sich alle die kommen möchten, sich vorher bei uns anmelden, da ich Plätze reservieren muss.
Die Tagesordnung ist Ergänzbar und die Reihenfolge ein Vorschlag. Bitte kommt pünktlich, so das wir die Liste bis Neune abgearbeitet haben.


LG Martini


Tagesordnung:
DHV Treffen Do. 16.07.2015 20 bis 22 Uhr im Biergarten der Augsburger Kahnfahrt

Netzwerkzettel
Projekt Straßenbahn
Infostand im Juli
Infostand Reggae in Wulf
Stand der Petition Stadträte
Stand des Volksbegehrens
Sponsoring ( GIZEH )
Cannabis XXL Messe

ab 21 Uhr rudern auf der Kahnfahrt
In Augsburg leben 42.439 Cannabisnutzer. Wir sind Viele!! Bild

Florian Rister
Beiträge: 2943
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Augsburg macht was

Beitrag von Florian Rister » Mi 15. Jul 2015, 12:26

Martini hat geschrieben:DHV Ortsgruppe Augsburg

Die Tagesordnung ist Ergänzbar und die Reihenfolge ein Vorschlag. Bitte kommt pünktlich, so das wir die Liste bis Neune abgearbeitet haben.
Ambitioniert, die vielen Themen in einer Stunde abzuhandeln. Ich wünsche viel Erfolg.

Hier euer neuer, angepinnter DHV-Ortsgruppen Thread: viewtopic.php?f=32&t=4421
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014

Gesperrt

Zurück zu „Bayern“